begleitetes fahren mit 17 - darf die begleitperson auch auf der rücksitzbank hinten sitzen?

4 Antworten

Sie darf auch hinten sitzen. Hauptzweck ist nämlich nicht, dass diese Person eingreifen kann (der Fahrer hat schließlich schon seine Führerscheinprüfung abgelegt, außerdem wäre ein Eingreifen sowieso nicht wirklich möglich), sondern dass der junge Fahrer nicht übermütig wird, weil z.B. Mutter/Vater mit im Auto ist ruhig und besonnen fährt und durch umsichtige Fahrweise an das unbegleitete Fahren herangeführt wird. Dazu reicht es aus, wenn die begleitende Person dabei ist.

Nein. Allerdings ist der Beifahrersitz vorteilhaft, weil der Fahranfänger die Begleitperson dort besser wahrnimmt. 

Außerdem hat der Begleiter vorne im Auto eine bessere Übersicht über den Verkehr und kann den Fahranfänger besser unterstützen.

Damit nicht zwei Fahranfänger da vorne absoluten Blödsinn treiben und sich damit hoch puschen sollte der Begleiter vorne sitzen und nicht der Freund oder die Freundin und mit den nicht vorhanden Fahrkünsten anzugeben  . 

https://www.bf17.de/so-funktioniert-bf17/begleitpersonen.html

Das kann man mit 18 und sich dann ohne den Begleiter in den Tod fahren was viele dann auch machen den sie meinen dann fahren zu können was aber überhaupt nicht  entspricht und noch keinerlei Fahrkönnen da ist . 

Eine Schulung für Begleiter ist nicht vorgeschrieben. 

Es ist jedoch empfehlenswert, dass Begleiter und Fahranfänger sich gemeinsam vorbereiten. Viele Fahrschulen bieten freiwillige Einführungen an, bei denen alles Wissenswerte vermittelt wird – Tipps für die Praxis des Begleiteten Fahrens inklusive. 

Diese Veranstaltungen richten sich insbesondere an die Begleiter, da sie häufig über ihre Aufgaben und angemessene Verhaltensweisen während der Begleitphase nicht ausreichend informiert sind.

https://www.bf17.de/so-funktioniert-bf17/faq-begleitpersonen.html

Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Die BP muss ja auf dich einwirken können, wenn sie feststellt, dass etwas falsch läuft und auch einen ähnlichen Blickwinkel haben und das geht hinten nicht.

Nein, da sie von hinten keinen Zugriff hat. Vorne kann sie zumindest ins Lenkrad greifen.

NIEMALS IN DAS FAHREN EINGREIFEN

Die Begleitpersonen dürfen keinesfalls selbst ins Fahren eingreifen, das wäre für alle Beteiligten sehr gefährlich. Sie sind keine Fahrlehrerinnen oder Fahrlehrer und sollten sich auch nicht wie solche verhalten. 

https://www.bf17.de/so-funktioniert-bf17/begleitpersonen.html

Was möchtest Du wissen?