Bank hat Scheck verloren

5 Antworten

schreib der bank das du den scheck richtig eingereicht hast und die bank sich darum kuemmen muss. setze ihnen einen festen termin und schreibe ihnen das du ab diesem termin zinsen berechnest. das sollte der bank helfen da etwas zu unternehmen.

wäre es nicht einfacher, beim Finanzamt kurz den Sachverhalt schildern und um Zusendung eines Ersatzschecks bitten?

Aber man kann sich auch das Leben schwer machen und Stress mit der Bank, die nebenbei bemerkt den Scheck nicht sperren lassen kann, beginnen.

Warum nicht gleich einen Rechtsanwalt einschalten oder ein Weltgericht. LOL

Da ist richtig so. Deine Bank ist ja offenbar nicht die Bank des Finanzsamts. Gesperrt werden kann der Scheck natürlich nur durch die Bank, bei der der Scheckaussteller sein Konto hat. Also musst Du das Finanzamt bitten, den Scheck sperren zu lassen, um Dir einen neuen auszustellen. Das Ganze dauert in der Regel leider ein paar Tage. Wäre der Scheck zwischenzeitlich in falsche Hände geraten und eingelöst worden, dann wäre es tatsächlich zunächst das Problem der Bank, nicht deines (wobei sich ja aber nachweisen lässt, wer den Scheck auf welches Konto eingelöst hat).

es ist doch noch kein verlust entstanden. du musst den nur sperren lassen und dir einen neuen schicken lassen. das können die nicht machen, da sie dazu keine befugnis haben. sowas kann passieren, es dauert eben jetzt ein bisschen länger, aber zwei telefonate deinerseits und dann probiert man das neu.

laß einen neuen vom FA ausstellen und den alten sperren. der scheck ist ja nicht gutgeschrieben, daher wirst du auch einen neuen bekommen. mit der bank rumzustreiten macht wenig sinn, sie haben ja nicht das geld verloren, sondern einen nicht eingelösten scheck.

richtig, ausserdem können sie den gar nicht sperren lassen. stell dir mal vor deine bank hätte die befugnis mit dem finanzamt über deine persönlichen daten zu verhandeln.....wow....also das ginge mir echt zu weit. gg

@Nussbecher

Eben. Das ginge gar nicht.

wie willst du denen das nachweisen?

gegenüber banken sind wir alle die schwächeren - glaub mir.

Hallo Herr ......, bis heute ist ihr scheck nicht auf dem konto verbucht. es besteht jetzt die möglichkeit, das das fa den scheck sperrt und ihnen den betrag nochmal überweist.Sorry, aber der scheck scheint verloren gegangen zusein.

Mit freundlichen Grüßen

Nachricht der Kundenbetreuerin

unsinn. schorge die bank hat einfach keine befugnis den alten scheck sperren zu lassen. das dürfen sie rechtlich nicht, denn es ist ja sein scheck, also muss er das machen. es ist ein fehler passiert weil dort menschen arbeiten,. sowas kann vorkommen. man kann sich kurz ärgern aber dann sollte es auch wieder gut sein. gleich eine stammtischpolemik aufzumachen ist nun wirklich überzogen.

Was möchtest Du wissen?