auxmoney.de - Kredit von privat an privat - Wer hat Erfahrung?

5 Antworten

Hallo,

Als Kreditnehmer bist du dort schlecht aufgehoben. Meine Freundin wollte einen gesamt Kredit von 2000 Euro dort haben, aber als erstes musste Sie eine Gebühr nach der Anmeldung zahlen. 99,60 Euro!

Anschließend bekam sie eine Kreditkartenvertrag per Nachnahme zugeschickt. Dieser kostete erstmal sie novh weitere 59.90 Euro.

Der Kredit wurde zwar voll finanziert von privaten Leuten, Doch 1 Woche später hieß es sie bekommt ihn erst wenn sie die Kreditkarte annimmt und nochmal 39.90 Euro auf Nachnahme zahlt.

Also ich hab Auxmoney auch gerade ausprobiert... Nunja, um einen Kleinkredit von privaten Anlegern zu bekommen, muss man als erstes eine "Anzeige" schalten. Die Freischaltung für zwei Wochen kostet knapp 10 Euro. Ich hab glücklicherweise einen Gutschein dafür bekommen.

Danach wird man dazu aufgefordert, Zertifikate einzureichen, um seine Liquidität darzustellen. Jedes Zertifikat kostet wieder knapp 10 Euro, somit ist man schon alleine für das Einstellen für zwei Wochen erstmal 60-70 Euro los. Wenn man die Zertifikate nicht kauft, weisen viele Anleger einfach "freundlich" darauf hin und unterstützen den Antragsteller nicht, ganz einfach.

Zwei Wochen reichen meistens nicht, um genügend Anleger zusammen zu bekommen, die den gewünschten Kredit finanzieren (sie bekommen ja die Prozente). Also verlängert Auxmoney die Laufzeit um bis zu 90 Tage und fordert pro Tag einen Euro. Kommt der Kredit nicht zustande, werden lediglich die Kosten für die Zertifikate zurückerstattet.

Nach meiner Einschätzung muss man bei der Unmenge an Antragsteller locker die drei Monate warten, heißt also, dass man maximal 170 Euro, von denen man bestenfalls 70 Euro zurückbekommt. Das Geld wird locker vor der Kreditbewilligung fällig.

Was sind die Alternativen? Kredite von der Bank - die verlangt keine Vorleistung, sondern nur genügend Nachweise. Bei Schufa-Einträgen hat man da ja keine Chance, also Kredite ohne Schufa-Prüfung. Die Vermittler solcher Kredite verlangen allerdings oft auch Vorkosten, die deutlich höher sein können als bei Auxmoney.

Einen Vorteil sehe ich im Falle von Auxmoney jedenfalls nicht.

Also ich muss mich den negativen Antwoten hier absolut anschließen. Es geht auxmoney nur darum, die Zertifikate abzukassieren und einem mit gefakten Nachrichten (ich bin absolut von befakten Nachrichten überzeugt) hinhält, um anschließend die Gebühr von einem Euro pro Tag zu kasieren. Und Achtung: Will man den Auftrag kündigen bekommt man lediglich eine automatisierte Mail, dass Sie sich in Kürze melden => das aber nie tun. Denn jeder Tag bringt ein Euro

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

auxmoney ist wirklich die reinste Abzocke in allem. Erst habe ich Zertifikate von 60 Euro gekauft und die Freischaltung von 10 Euro. Somit waren schon mal 70 Euro bezahlt. Und ab dann heißt es nur hoffen das jemand bietet, bzw vollständig finanziert wird. Und trotz guter Schufa, Creditreform, Sicherheiten usw. kamen Null Gebote.

Somit stoppte ich die Sache meines Erachten rechtzeitig, aber dennoch wurden überaschend ohne Vorwarnung 4 euro von meinem Konto abgezogen, was aber wieder zurück ging. Ok gut, muß ein versehen gewesen sein wegen der automatischen Verlängerung. Aber das unseriöse noch dazu ist, das man wegen 4 euro rücklastschrift, gleich Auxmoney .."20 EURO",.. verlangt, die man sofort zu zahlen hat.

Dazu gibt es gleich einen negativen Eintrag ins Profil "eine geplatzte Zahlung". Auxmones hätte wenigsten eine automatisierte e-mail oder nachricht ins profil senden können, das in den nächsten tagen vom Bankkonto eine Abbuchung stattfindet. Somit ist man vorbereitet und das Konto ist gedeckt. ...Denn ihre blöden automatisierten nachrichten, das man weitere Zertifikate benötigt, das eventuell Gebote kommen, funktioneren doch scheinbar auch immer. Nur leider nicht bei einer Bankabuchung. Anschreiben oder anrufen bringt da rein gar nichts. Alles schon probiert. AUXMONEY - NIEWIEDER !

Was möchtest Du wissen?