Autokauf in Finnland

5 Antworten

Um es kurz und knapp zu machen:

Das ist eine uralte Betrugsmasche. Es gibt kein Auto, weder in Finnland noch sonstwo. Der angebliche Verkäufer ist weder Deutscher noch Finne und wohnt auch nicht in einem dieser Länder. Nutze einfach Google und suche danach. Das Netz ist voll mit tausenden von Warnhinweisen.

Lange Variante:

Schalten wir mal das Gehirn ein. Du hast ein Auto entdeckt, dass schon deutlich unter Wert angeboten wird. Es ist eigentlich viel zu billig. Dann will die Person dir das Auto auch noch per Spedition schicken. Weisst du wieviel hunderte Euros der Transport eines Autos per Spedition allein innnerhalb Deutschlands kostet? Wer ist soooo doof und schickt sein viel zu billig angebotenes Fahrzeug für mehrere tausend Euro an jemand völlig Unbekanntes  durch halb Europa... und wozu? Dafür das diese völlig unbekannte Person mit dem Fahrzeug 5 Tage lang machen kann was sie will? Würdest du das machen?  Richtig, niemand würde das machen. Da ist das Verschrotten des Fahrzeuges vor Ort einfacher, billiger und risikoloser - also warum dann den Aufwand mit dem Verkauf? Ach ja da war ja was. Das Fahrzeug gibt es ja gar nicht und es geht nur um das Abzocken deiner Anzahlung.

Also Finger weg und Kontakt sofort abbrechen.

Leider wird beim Autokauf das "Auto-Kauf-Gen" immer wieder abgeschaltet.

Das ganze halte ich für fragwürdig. Wie sieht es mit dem Zoll aus? Was für eine Zulassung hat der Wagen? Die Transportgesellschaft ist zugleich die Treuhandgesellschaft? Hast du jemanden der das Auto auf Herz und Nieren checken kann? Ich würde das ganze nicht machen.

Gut, dass du fragst! Genau für solche Fragen ist dieses Portal da!

Da sind sich alle Antworter wenigstens mal einig.

Siehe:

www.sicherer-autokauf.de

Das ist eine altbekannte Betrugsmasche. Nicht nur aus Skandinavien sondern auch Spanien, Portugal, England uvm.

Betrug ! Bitte bitte Finger weg !

Was möchtest Du wissen?