Auto zu Hause mit Kanister tanken erlaubt?

5 Antworten

Ab einer bestimmten Menge (ich meine es sind bei Diesel 1000l) müssten Grundwasserschutz- und Brandverordnungen beachtet werden. Bei einigen Kanistern in der Garage liegt man aber noch im legalen Rahmen zu der es keine weiteren Bestimmungen zu erfüllen gibt.

Es gibt nun höchstens noch die Einschränkung dass die Behältnisse dafür geeignet zu sein haben (also nicht in jedem Kanister darf Kohlenwasserstoff gelagert sein).

Das ist erlaubt. Das habe ich früher auch gemacht als ich noch meinen alten VW-Golf hatte. Immer wenn mein Vorrat aufgebraucht war und mein Tank fast leer war bin ich zur Biodiesel Tankstelle gefahren (ca. 30km) und habe meinen Tank und 10 Kanister mit je 20 Liter Fassungsvermögen vollgetankt.

Biodiesel gab es damals nur an wenigen Tankstellen.

" ... in nicht zu hohen Mengen ...."

Ein 20-Liter-Kanister ist für ein Kfz auf jeden Fall erlaubt. Wie viele Liter Du in der Garage zusätzlich lagern darfst, vermag ich nicht zu beantworten. Durch einen Ersatzkanister darfst Du Dein Fahrzeug jedoch immer betanken. Ansonsten machen diese nämlich wenig Sinn.

natürlich ist das legal. ist ja auch nix anderes ,als wenn man den rasenmäher tankt. mit dem rumpelst du ja auch nicht an die tankstelle  :-)

Stimmt, der kommt nämlich an die Steckdose ;)

@Hunterallstar99

witzig....hier gehts um sprit und nicht um akkugeräte

@Hunterallstar99

seit wann kann man diesel an der steckdose tanken,vor allem wenn man die frage liest

Natürlich kannst du dein Auto mit einem Kanister befüllen.

Was möchtest Du wissen?