Auto kaputt was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei einer solch hohen reparatursumme ist es wohl ratsam, über ein neues auto nachzudenken :(

allerdings: hast du eine gebrauchtwagengarantie abgeschlossen? hast du schon in die richtung überlegt, dass du vielleicht gar nicht unbedingt auf den kosten sitzen bleiben müsstest? (ist nur ein gedanke)

die leihe von 1000 € ist so eine sache..wie willst du das jemals wieder zurückzahlen?

vielleicht findest du ja ortsnah an der ausbildungsstelle ein zimmer in einem internat oder quartierst dich vorübergehend bei freunden ein.

du könntest auch deinen vorgesetzten fragen, ob er eine idee hat

lg :)

Sprich mit deinen Eltern ob sie dir nochmal was leihen können, oder mit Verwandten. Und dabei besprichst du auch wann und wie du das Geld zurückzahlen kannst.

Leider haben sie sich vor einem Monat selbst ein neuen Wagen gekauft und dafür ihre Ersparnisse aufgebraucht. Weitere Verwandte habe ich leider nicht.

ich würde sagen du bist auf das auto angewiesen, sprich mit deinen eltern oder verwandten ob sie es dir leihen oder verkauf dein auto einfach für 2000-2,500 und kauf dir dafür ein andere kleinwagen möglichst neu mit wenig kilometern (findet man schlecht ich weiß aber iwas wird es geben)

Was heißt denn Auto kaputt? Motorschaden,Bremsen,oder was? Bei Stundensätzen bis 80€ kommen 1000€ schon für Lächerlichkeiten zustande in einer Autwerkstatt.Erst recht wenn die merken,dass du Vollaie bist.Zu teuren Werkstätten gibt es auch immer günstige Alternativen.

Sich Geld von Verwandten oder Freunden leihen.

Umziehen kommt auch nicht in frage.

Wenn es nicht anders geht,Du willst wohl nicht aber Du könntest :-)

Was möchtest Du wissen?