ausgekühlte Wohnung aufheizen?!?

4 Antworten

Nein, mehr als ein paar wenige Tage darf das nicht dauern, bis die Wohnung durchgehend warm ist. Da scheint für meinen Begriff schon was mit der Heizung grundsätzlich falsch eingestellt zu sein. Nur schon, dass du kaum mehr als 19° erreichst, deutet schwer darauf hin. Ich würde da unbedingt mal mit dem zuständigen Heizungsmann reden! Natürlich sind Nachtspeicher sowieso eine Katastrophe, denn gerade in der Nacht, wenn man es nicht so braucht, wird es heiss und dann am Tag, wenn man es warm haben möchte, vor allem am Nachmittag und am (frühen) Abend gibt es keine Wärme mehr abzugeben. Ich habe auch immer auf diese Dinger geflucht -> da würde ich unbedingt noch einmal beim Vermieter intervenieren, sodass er das System so rasch wie möglich ersetzt. Ist sowieso komisch, dass er die Wohnung jetzt renoviert hat, aber nicht auch gleich die Heizung dazu. Will er nachher gleich wieder alles mit streichen und tapezieren und ev. sogar manche Bodenstellen flicken, etc.? Oder zieht er dich über den Tisch und hat gar nicht vor, so schnell zu handeln, wie er vorgibt -> gib am besten schriftlich deine Mängel bekannt und verlange eine schriftliche Bestätigung, wann er das zu lösen gedenkt. Eine Wohnung, die nur auf max. 19° aufheizt - und dabei haben wir ja immer noch Plusgrade und nicht wirklich Kälte!!! - ist unzumutbar.

die Heizungen laufen lassen ist natürlich die erste logische Konsequenz..

Sind die Fenster dicht?

Sind die anderen Wohnungen im Haus bewohnt oder unbewohnt (sonst zieht die Kälte natürlich in die Wohnung rein ..)

Türen dicht?

Am Besten hälst Du Kontakt mit Deinem Vermieter und misst regelmäßig die Temperatur. Evtl reicht die Heizkraft der einzelnen Geräte nicht aus ... deshalb immer die Zimmertüren geschlossen halten damit sich die einzelnen Zimmer erwärmen

Für Tipps wäre ich dankbar! Alternative 1: such dir ne neue Wohnung 2: heize mehr 3: flieg in die Sonne und lass die Wohnung weit hinter dir. - Ich fand 3 am besten ...

@mizu

Alternative1 : Geht nicht bin gerade erst umgezogen.

Die Fenster sind dicht. Die Heizung kann auch nicht falsch eingestellt sein, da man nur am Heizkörper selber die Aufheizladung einstellen kann (Stufe 1-3). Und die Schaltung für den Lüfter hat! Und der HK hat abend immer noch genug Restwärme! Die Wohnung musste er jetzt renovieren, da der Vormieter Räucherkerzen benutzt hat und der besagte Rohrbruch in der Wohnung darüber war. Und die Heizungsanlage im Winter auszutauschen wäre doch sinnlos oder?!? Dann wären die anderen Wohnungen auch unbeheizt. Die anderen Wohnungen, bis auf die gegenüber sind alle bewohnt! Allerdings ist das Treppenhaus nicht beheizt!

Der Vermieter selbst nutzt Öl und möchte dies nicht unbedingt als Alternative für das Mietshaus haben, da er weiss, wie teuer auch heizen mit Öl sein kann.

@reiterhexe

das mit der Heizkraft ist denk ich mal das Problem.

Meine Tante hat mir gesagt, dass es in ihrer Wohnung nach dem Umzug ca. 8 Tage gedauert hat, bis diese warm war. und ihre Wohnung hat nur 4 Wochen leer gestanden.

Ich werde jetzt erstmal noch ein paar Tage abwarten! Denn ich möchte nicht schon wieder umziehen!

Was möchtest Du wissen?