Ausbildung im Finanzamt-Was anziehen?

5 Antworten

Zieh erstmal was zurückhaltendes, klassisches an. Freundin von m ir arbeitet ums Eck im FA,w enn ich sie mal in Paswe treff, hat sie meist Tuchhosen, manchmal HJeans (keine wilden Waschungen oder so) an. Shirt, drüber ein legereres Sakko.. oder Shirt mit Bluse offen drüber. Oder Bluse.

Absätze: Gemässigt. Flach bis 5cm. Manche meinen, die hoghen passen überall.. ich würd erst mal gucken,w ie die das da so handhaben. besser erst bissl zurückhaltend.. als daneben und das dann wieder ausbügeln.

Viel Erfolg dann in der Ausbildung!

Dankeschön :))

Gehe doch einmal dorthin und sieh dir die Leute an... damit du nicht over- oder underdressed bist. - Auch ohne Kundenverkehr: normale Kleidung - kein tiefer Ausschnitt, kein "billiges" Outfit.

Jeans und T-Shirt, dazu Turnschuhe. An den ersten Tag erfolgt die Amtseinführung, dort wäre anstatt dem T-Shirt ein Blazer angebracht.

Während der Ausbildung orientierst Du Dich an Deine Ausbildern. Je nach Stelle unterscheidet sich der Stil etwas.

Ich trag im Sommer Tank-Top, zerissene Jeans und gar keine Schuhe ;-) Bei mir hättest Du es also entspannt.

WTF Oo

Ich würde an deiner Stelle eine dunke Jeans anziehen, eine schöne Bluse und darüber einen Blazer. Ist nicht under- und nicht overdressed. Passt sicher. Schuhe mit einem gemäßigten Absatz. Im Büro würde ich sowieso nicht über 6 cm gehen.

Danke :)

Und wie siehts aus mit engen Hosen bzw. Röhrenjeans? Kannst du mir da vllt noch einen Rat geben?

@PinkLadyy96

Wie gesagt, solange es eine dunkle Hose ist... (dunkles blau, grau, schwarz, ...)

Ich habe auch Röhrenjeans im Büro an. Schöne Pumps und Blazer dazu und man ist immer gut gekleidet. Nur weil man sich schöner anziehen soll, heißt das nicht, dass man nicht mit der Mode gehen darf.

Es sollte halt keine "Stone-washed"-Hose sein.

@Jacky1905

Und bitte KEINE Leggings!!!

Jeans würde ich mal lassen. Wenn du siehst, das es eher locker ist, kannst du nachher noch immer welche anziehen.

Danke :)

Was möchtest Du wissen?