Arbeitgeber will Führerscheinnummer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist doch total normal.

Du gibst deine Nummer an und welche Führerscheine du hast.
1x im Jahr wird kontrolliert, ob du den FS auch vorzeigen kannst.
Du kannst ihn auch einscannen und der Personalabteilung zusenden.

Du bist auch dazu angehalten, es zu melden, falls du ihn nicht hast.

Du fährst immerhin mit Kollegen, Fuhrpark, Mietautos usw.

Okay danke, also wenn ich 💯% ehrlich bin; ich musste meinen Führerschein in der Vergangenheit abgeben wegen Alkohol am Steuer.

Können die das anhand der Führerscheinnummer feststellen!?

Vielleicht hätte ich die Frage gleich so formulieren sollen.

@Stanford003

Nein das interessiert niemanden. Du als Vorgesetzter listest nur die Nummern und zeichnest diese gegen, wenn du den gültigen Führerschein siehst. Das Dokument bekommt die Personalabteilung. Fertig!

Wie gesagt, wenn du eine Geschäftsreise nicht antreten kann, weil du keinen FS hast, dann bitte um Meldung! Grund - egal - geht niemanden etwas an.
Du kannst auch auf Zug, Flug, Taxi ausweichen, wenn das in deiner Firma möglich ist.

@safur

Danke für die Information. Ich hoffe es geht alles gut.

Möglicherweise muss er das für seine Verpflichtungen so machen (Versicherungen z.B.), weil das eine fälschungssichere Methode ist.

Es könnte z.B. sein, dass jemandem die Fahrerlaubnis entzogen wurde, er aber einen alten gültigen noch besitzt, den er angeblich verloren hat oder ihm gestohlen wurde. Mit der Führerschein-Nr lässt sich das überprüfen. Dazu muss er auch nicht selber auf das Fahreignungsregister zugreifen, das kann eine berechtigte Behörde für ihn machen.

Wenn man im Auftrag seines Arbeitgebers mit dem Auto oder einem Mietwagen unterwegs ist, ist es eigentlich normal, dass man einen Führerschein vorlegen muss.

Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Er will vielleicht sicher gehen, dass keiner einen gefälschten Führerschein hat.

Ich kenne es sogar so, dass die Führerscheine kopiert werden.

Die deutsche Post kopiert sogar die Führerscheine schon beim Vorstellungsgespräch.

Das kenn ich auch so, aber er möchte nur die Nummer haben und nicht den Führerschein, also die Plastikkarte. Wie soll er denn so wissen, ob er gefälscht ist.

@Stanford003

Frag da noch mal nach. Ich kann nicht verstehen warum er nur die Nummer will!?

Da könnte ihm ja jeder etwas falsches erzählen. Du könntest dir sogar eine Nummer ausdenken...

@Stanford003

Genau das kann er mit der Nummer machen, ihn überprüfen lassen. Das ist besser als es selber zu machen.

Was möchtest Du wissen?