Angeblicher Telekom Mitarbeiter an Haustür, Betrug?

5 Antworten

Sind halt markler die Provision bekommen aber nicht bei der TK angestellt sind !

Warte auf die Unterlagen und dann schreib einen Widerspruch bzw wenn du was da hast schreib ihn jetzt!

Ansobsten kannst du die Telekom eigentlich 24std anrufen und nachfragen

hättest dich nicht direkt darauf einlassen sollen die kamen auch zu mir und babbelten irgendwas von kontrolle vertrag usw das sind meistens in unserer gegend harte betrüger !

Ist jetzt leider passiert...

Haustürgeschäft zählt wie Fernabsatz, damit hasts du ein widerrufsrecht von 14 Tagen (Nach erhalt von Mail oder Post). Es kann durchaus ein Mitarbeiter der Telekom gewesen sein. Diese weisen sich von Grund aus mit dem mitarbeiterausweis aus. Grau-Magenta ist eigentlich nicht mehr aktuell- wir tragen bei uns im Unternehmen schwarz-Magenta. Falls jetzt irgendwer einen Einwand zu meiner Antwort hat- mein Partner und ich arbeiten bei der Telekom und denken uns das nicht aus!

Haustürgeschäfte unterliegen nicht dem Fernabsatzgesetz. Sie sind dem Ladengeschäft gleichgestellt.

@Curasanus

laut Paragraph 355 Absatz 2 (BGB) beträgt die Widerrufsfrist bei Haustürgeschaften 14 Tage. Das hat was damit zutun, dass man sozusagen „überrümpelt“ wird und durch die 14 Tage bekommt man die Möglichkeit lang genug über den Abschluss zu entscheiden. Wie ich schon sagte... ich schreib das nicht weil ich mir hier nen Spaß drauß mache und irgendwelchen Müll erzähle, sondern weil ich beim besagten Unternehmen arbeite und weiß wie es handgehabt wird

kriegt ihr Glassfasser im Ort oder habt es bekommen oder in naher zukunft in einigen Monaten

Tekekom macht Haustürverträge. Ruf bei Telekom an.

Was möchtest Du wissen?