An Feiertagen auf einem behinderten Parkplatz parken?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Behinderter ist auch an Sonn und Feiertagen behindert. Der Behindertenparkplatz ist ausschliesslich für Behinderte Reserviert. Egal an welchem Tag

Das habt Ihr richtig gemacht. Ein ausgeschilderter Behindertenparkplatz ist immer ein solcher und Ihr könnt Euch eine kostenpflichtige Verwarnung einhandeln, wenn Ihr das ignoriert.

Es ist ein Behindertenparkplatz! Geschäfte haben am Feiertag zu, aber ein Behinderter ist auch am Feiertag behindert und wird diesen Parkplatz auch an solch einem Tag nutzen wollen. Ergo, der Platz ist ausnahmslos freizuhalten.

NOPE, NEIN, NO, NON. Der Parkplatz ist erst dann behindert, wenn einer drauf parkt, der es nicht ist; ansonsten ist es ein Behindertenparkplatz, der stets, ausschließlich, immer und ausnahmslos nur von Leuten mit entsprechendem Ausweis benutzt werden darf und meist relativ günstig liegt, damit Leute mit Mobilitätsproblemen eben leichter ein- und aussteigen können.

Das ist - fast - so wie ein Frauenparkplatz: Diese Parkplätze sind eigentlich auch nur für Frauen gedacht, d. h. Autos, die von primär allein fahrenden Frauen gefahren werden - und nicht für Männer, die sich damit entschuldigen, dass das Auto ihrer Frau gehört (welch lächerliche Ausrede), dass sie gerade ihre feminine Seite entdeckt haben (was ja noch originell ist) oder sie gerade 'Frauenaccessoires' kaufen müssen (totlach).

Wenn der Parkplatz ohnehin schon behindert ist, kann man sich doch humanerweise wo anders hinstellen.

Ein Baum wird auch kein Glas Bier, nur weil keine Vögel in der Nähe sind, die ihn benutzen wollen...

Häh??? Behinderte Plätze und Bier ohne Vögel???

Was möchtest Du wissen?