Altes Fahrzeug abmelden, neues Fahrzeug anmelden (gleiche Kennzeichen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wenn ich jetzt das neue Auto kaufe, möchte ich meine alten Kennzeichen behalten.

Dann solltest du bei deiner Zulassungsstelle nachfragen wg. Wunschkennzeichen für dein neues Fahrzeug (ob die Abmeldung und die anschließende Zulassung des neuen Autos mit dem alten Wunschkennzeichen am gleichen Tag erfolgen kann).

zu 2. Zulassungsbescheinigungen Teil 1 nicht vergessen (ehem. Fahrzeugschein)!

Ich weiß nur nicht wie das ist, da ja mein altes Auto mit dem Kennzeichen versichert ist. Gibt die Zulassungsstelle der Versicherung des alten Autos Bescheid und wird somit gekündigt?

Die Zulassungsstelle meldet die Abmeldung dem bisherigen Versicherer. Solltest du gleichzeitig einen Versichererwechsel durchführen, dann solltest du deiner alten Versicherung Bescheid geben, dass kein Folgefahrzeug bei ihnen versichert wird wg. Gutschrift der zuviel gezahlten Prämie.

Was muss ich alles an Papieren mit zur Zulassungsstelle nehmen?

Deinen Personalausweis, die eVB-Nr. als vorläufiger Versicherungsschutz, die Zulassungsbescheinigungen Teil 1 + Teil 2 (ehem. Fahrzeugschein u. -brief), die HU- / AU-Untersuchungsbericht (TÜV), eine Einzugsermächtigung für die Zollhauptstelle (früher Finanzamt) wg. der Kfz-Steuer bzw. dein SEPA-Kontoverbindung und eben die Kennzeichen nicht vergessen!

Mit welchen Kosten muss ich in Etwa für die Zulassung rechnen? 

ca. 30 € ohne Kennzeichenschilder

Gruß siola

PS: evtl. Feinstaubplakette nicht vergessen!

Die Fahrzeugbriefe alle einpacken und den Personalausweis und ca 50€. Dann erst zur Versicherung und den Neuen dort Melden. dann zum Strassenverkehramt ummelden, die alten Schilder bekommen dann nur einen anderen TÜV Stempel. Noch mal zur Versicherung und alles ist erledigt.

Die Zulassungsstelle gibt der Versicherung Deines bisherigen Fahrzeugs Bescheid, dass das Fahrzeug abgemeldet wurde. Damit erlischt automatisch Dein bisheriger Versicherungs-vertrag. Die zu viel erstattete Versicherungsprämie bekommst Du dann zurück, ebenso die zu viel gezahlte Kfz-Steuer.

Zur Zulassungsstelle musst Du beide Kfz-Briefe, den Fahrzeugschein Deines bisherigen Fahrzeugs, die EVB-Nummer sowie Deinen Personalausweis mitnehmen.

Zur Zulassungsstelle musst Du beide Kfz-Briefe, den Fahrzeugschein Deines bisherigen Fahrzeugs, die EVB-Nummer sowie Deinen Personalausweis mitnehmen...

...weiterhin bitte nicht vergessen:

  • Kennzeichenschilder
  • HU- / AU-Untersuchuchungsberichte/Prüfbescheinigung wg. TÜV
  • Einzugsermächtigung für das Hauptzollamt wg. der Kfz-Steuer bzw. die SEPA-Kontoverbindung
  • und das nötige Kleingeld für die Gebühren usw.

KFZ Zulassung / Bürgeramt bei dir suchen und eingeben.Da steht alles drin.Einiges kann man schon vorher machen.Geht bereits online.

Wichtig ist vor allem, dass du das alte Auto erst abmeldest, bevor du das neue Auto anmeldest.

Dazu musst du auch die alten Kennzeichen mitnehmen.

Das kann ich aber alles in einem Schritt am gleichen Tag machen oder?

Was möchtest Du wissen?