Ab wieviel Jahren darf man einen PC kaufen?

5 Antworten

Ein PC für 500 - 600 € übersteigt auf jeden Fall die Grenze des Taschengeldparagrafen. Die Eltern könnten dieses Geschäft jederzeit stornieren.

okee... danke :D sie kauft ihn jetzt doch mit ihrem dad :D

Eine derartige Grenze gibt es nicht. Die Grenze wäre das frei verfügbare Geld des Minderjährigen.

So viel Geld darf man mit 12 noch nicht ausgeben. jedenfalls hat man mir damals nicht einmal ein Harry Potter Spiel gelassen, da es über 50 Euro gekostet hat und ich erst 12 war. Kann aber auch sein dass sich das inzwischen geändert hat.. Am besten wäre es, wenn sie mit ihren Eltern den PC kaufen geht.

So viel Geld darf man mit 12 noch nicht ausgeben

Sagt wer?

Kann aber auch sein dass sich das inzwischen geändert hat.

Nein, das war schon damals nicht so.

von 7 - 18 sind kinder "beschränkt geschäftsfähig". liegt die zustimmung eines erziehungsberechtigten vor, darf gekauft werden. ausnahme ist der sogenannte "taschengeldparagraph", d.h. ist Geld für diesen Verwendungszweck gegeben worden, darf gekauft werden... allerdings wird das bei dieser Summe schwierig.

wie wärs damit: ,,aber sie hat doch gesparrt? :D "

@easyway11

Das würde funktionieren, wenn es so stimmt und das Taschengeld wirklich zur freien Verfügung gestellt wurde.

Ab 18, da du beschränkt Geschäftsfähig bist! Der kauf eines Pc ist schwebend unwirksam, wenn deine Eltern dem Kauf nicht zustimmen.

Was möchtest Du wissen?