Ab wann darf ich das Grundstück bei Zwangsversteigerung betreten

9 Antworten

Hallo,

bei einer Zwangsversteigerung müssen beim Zuschlag mindestens 10% des Zuschlages in Bar oder als durch eine Bank bestätigten Scheck entrichtet werden.

Sobald der volle Zuschlag entrichtet wurde, wirst Du in das Grundbuch eingetragen.

Ich denke, dass die Schlüssel bei der Bank vorliegen.

Habt ihr vorab keine Besichtigung gemacht, dann wüsstest Du, wer die Schlüssel hat.

Ich hoffe, dass alles glatt läuft und das Haus auch noch so ist, wie im Gutachten beschrieben wurde, denn ohne Besichtigung steigerst Du auf eine Katze im Sack.

Was würdest Du z.B. machen, wenn der alte Eigentümer alle verwertbare wie Waschbecken, Toilette, Badewanne, Elektrik, ... herausgerissen hat?

Ich denke, dass man normalerweise erst das Grundstück betreten darf, wenn man im Grundbuch als Eigentümer eingetragen wurde.

Viel Erfolg bei der Versteigerung!

Infos zu Versteigerungen und Zwangsversteigerungen findet man auf www.zvg-portal.de

Dies hier ist alles nicht korrekt....

Sobld ihr die Schlüssel habt, gehört es ja euch. Vorher könnt ihr nur um das Haus herumgehen und es von außen betrachten. Es sei denn, der Verwalter hat 'nen Schlüssel (wovon sowieso auszugehen ist) und führt euch vor der Versteigerung herum, oder es ist allgemein für alle interessierten Bieter zugänglich.

Von außen kannst Du schauen , das Grundstück (sofern es nicht geschlossen ist durch Tor, Zäune usw. oder als Privatgrundstück gekennzeichnet)) müßtest Du betreten können. Ich würde mir nur keinen Zutritt ins Haus verschaffen. Auch wenn es die Möglichkeit illegal gäbe... - Aus einer Zwangsversteigerung eine Immobilie zu erwerben, birgt immer ein gewisses Risiko. Dafür zahlst Du aber auch einen niedrigen Preis. Du hast sozusagen einen Vorteil gegenüber dem, der u.U. aus einer Notlage her verkaufen muss, bzw. Zwangsversteigern. Sicher Dich ab durch Einheitswertbescheid . Ab dem Moment wo Du die Immobilie offiziell erworben hast, bekommst Du nach den Formalitäten auch sofort den Schlüssel, wenn es leer steht. Schau erst mal, ob Du es überhaupt ersteigerst... Mach Dich nicht strafbar. Warte morgen ab. Viel Glück.

Eigentümer werdet ihr mit Zuschlag

Egal ob Zuschlagsbeschwerde oder ähnliches.

Einfach die Räumung durchführen, denn der Zuschlagsbeschluss ist Räumungstitel

MFG Feurigel

Hallo. Sitze ähnlich in so einer Sache, aber... für alle die irgendwann hier einmal lesen.... Der Zuschlagsbeschluss ist schon richtig und weist den Ersteher als Eigentümer aus.... aber... Man braucht um zum GV zu gehen zusätzlich vom Amtsgericht den Räumungstitel mit Namen aller Personen die sich dort aufhalten. Dieses bekommt man sehr kurzfristig kostenfrei vom Gericht und kann dann damit räumen...

Wahrscheinlich wirst Du den Schlüssel nach dem Geldeingang bekommen und auch erst dann darfst Du rein.

Was möchtest Du wissen?