Vermieter untersagt Parken in der Zufart?

5 Antworten

"Unter den Vermietern ist das Parken auf dem Hof genehmigt und es bestehen keine Einwände."

Sicher sprichst du von den MIETERN, Aber die haben kein Recht anderen Mieter etwas zu genehmigen bzw. etwas einzuwenden.

Dein Vermieter ist nicht verpflichtet in DEINEM Mietvertrag darauf hinzuweisen, dass er das Grundstück nach seinen Vorstellungen nutzen will.

Es gilt nur das, was in deinem Mietvertrag als Mietsache an dich vermietet wurde.

Er untersagt die Nutzung seines unvermieteten Grundstückes durch Dritte. Recht hat er und muss niemanden dazu fragen oder gar um Genehmigung bitten.

Deine zweifelhaften Vorstellungen von Mieterrechten solltest du schnellsten korrigieren.

Er untersagt das Parken, da er sonst nicht selbst auf dem Grundstück parken kann.

das darf er. Ist ja schließlich sein Grundstück

Darf er überhaupt die Garage nutzen?

wenn er sie nicht mitvermietet hat, darf er sie nutzen oder auch einem Dritten vermieten.

Darf der Vermieter also nach gut düngen die Garage (im Haus) und den Hof nutzen ohne Erlaubnis der Mieter?

Natürlich - es ist ja SEINE Garage (oder hat er diese an jemanden vermietet?) Und der Hof gehört nicht zur Mietsache, sondern zum Grundstück

Den so kommt er immer ohne Voranmeldung auf das Grundstück und ins Haus bzw. Garage.

Na und? Das tut der Briefträger, die Müllabfuhr etc auch. So lange der Vermieter nicht in eine Wohnung eindringt, darf er das

Oder anders: kann ich ihm dann das parken in der Zufahrt zum Haus ebenfalls untersagen? Die Garage mit besagter zufahrt wurde nicht vermietet und es wurde auch keine Eigennutzung angekündigt oder vertraglich festgehalten.)

Eine Eigennutzung muss er weder ankündigen noch vertraglich festhalten. Er darf sein Eigentum so lange nach eigenem Ermessen nutzen, wie er es nicht anderweitig vermietet.

Grundsätzlich: Alles, was nicht vermietet ist, darf der Eigentümer nutzen, wie er will. Dazu gehören auch Allgemeinflächen wie Treppenhaus, Hof, Gehweg, Dachboden, Kellerräume - also alles, was bei niemandem im Mietvertrag steht.

In Deinem Mietvertrag steht vermutlich auch nur "Wohnung", ggf. mit dem Zusatz "Keller", aber nirgends "Hof" oder "Garage".

Ihnen steht zur Nutzung genaus das zu, was in Ihrem gesonderten Mietvertrag als Mietgegenstand bezeichnet ist.

Alle übrigen Flächen und Bereiche seines Grundstückes darf der Eigentümer nach eigenen Vorstellungen und auch für sich alleine beanspruchen und unter Ausschluß Dritter nutzen bzw. anderen, zu denen Sie vermutlich nicht gehören, nach seinem Willen zur Nutzugn überlassen; für andere Mieter dürfte Gleiches gelten, soweit deren Vertrag nicht anderes bestimmt.

Weitergehender Anspruch als auf das, was Ihnen gemäß Mietvertrag zur Nutzung gegen Mietzahlung vereinbart wurde, steht Ihnen auch nicht zu.

Du hast eine Wohnung gemietet - nicht eine Wohnung mit dazugehöriger Garage. Wieso zum Geier sollte der Vermieter seine Garage nicht nutzen dürfen und welches Recht solltest du haben, ihm die Nutzung der Garage zu untersagen. Es muss auch nicht expilizit in deinem Mietvertrag für die Wohnung erwähnt werden, dass die Garage vom Vermieter genutzt wird - sie ist nicht Bestandteil deines Mietvertrages.

Darf der Vermieter also nach gut düngen die Garage (im Haus) und den Hof nutzen ohne Erlaubnis der Mieter?

Wieso sollten Mieter etwas erlauben können/dürfen. Du kannst erlauben oder verbieten ob der Vermieter deine gemietete Wohnung betritt. Kein Mieter hat das Recht darüber zu bestimmen, ob der Vermieter seine eigene Garage nutzen darf.

Eine Zufahrt ist - wie der Name schon sagt eine Zufahrt und kein Parkplatz. Und natürlich darf dir das Parken in der Zufahrt untersagt werden, wenn diese die Garagennutzer benötigen um zu ihren Garagen zu kommen. Auch das Parken auf dem Hof kann dir untersagt werden, wenn es dir mietvertraglich nicht zugesichert wurde.

Lotta1965, da sind Menschen die Antwort suchen. Was sie nicht brauchen sind aggressive Schlaumaier wie dich

@peterfritsch

Steht da ´ne Antwort oder nicht? Genau - da steht eine und die ist auch richtig. Entweder nimmt er sie an oder nicht. Fertig.

Das haus ist komplett vermietet.

Wohl eher die 4 Wohnungen an jeweils 1 Mieter.

Oder das komplette Haus + Grundstück an 4 Personen?

Wenn ersteres darf der VM bestimmen ob und wer auf dem Grundstück parken darf. Ebenso darf alle Flächen und Räume die nicht vermietet sind wann und sooft er will betreten und nutzen.

Ja, 1 Haus, 4 Mietparteien

@AnneliseSchmidt

Also 4 Wohnungen. Und nur diese sind vermietet, nicht das ganze Haus + Grundstück.

Was möchtest Du wissen?