ab wann darf die bank empfangene überwiesungen ablehnen und zurügegeben

3 Antworten

Wenn die Überweisung nicht eindeutig zuordbar ist (auch wenn der Name nicht mehr verglichen werden muss -> viele Banken tun es noch. Wenn also deine IBAN genannt ist aber ein abweichender Empfänger können sie es ablehnen), wenn das Konto für Zahlungseingänge gesperrt ist, wenn die Bank beim verbuchen einen Fehler gemacht hat (zb im Computer Nummer bei der IBAN falsch ausgelesen --> Banken dürfen korrigieren). Das wars eigentilch auch so ziemlich.

Wenn Zahlungsempfänger und Kontoinhaber nicht übereinstimmen, dann kann die Bank das Geld zurückschicken. Die Prüfung von Kontoinhaber und Zahlungsempfänger wird aber nur bei hohen Summen gemacht.  

Ab dem Zeitpunkt an dem die Zahlung in den "Machbereich" der Bank kommt.

Was möchtest Du wissen?