1000€ gutschein gewonnen, jetzt möchten die meine IBAN?

3 Antworten

Da gewinnt man nicht. Die wollen nur deine Daten. Auch diesen 1000 Euro Gutschein hat man nicht gewonnen. Sie sagen dann man müsste ein Abo abschließen und irgendwelche Lose kaufen oder sie sagen man müsste für so einen Gutschein irgendwelche Gebüren oder so was zahlen. Niemals Bankdaten über das Telefon oder im Netz angeben . Diese angeblichen Gewinnspiele sind schon eine recht alte bekannte Betrugsmasche. Ich verstehe auch nicht wie Leute überhaupt auf so was reinfalllen können. Nur etwas überlegen und schon kommt man von selbst drauf daß das Abzocke und Betrug ist. Also IBAN nicht angeben und solche Anrufe ignorieren oder sagen man wünscht keine Anrufe mehr. Niemand schenkt einem einfach so Geld. Es handelt sich um Datensammler die Angegebene Daten an Dritte weitergeben. Das einzige was man" gewinnt" sind dubiose Anrufe, Spammails, Werbung im Briefkasten unerwünschte Werbung auf dem Handy und am PC sonst gar nichts.

Hallo,

das ist eine schon viele Jahre alte Betrugsmasche.

Du hast gar nichts gewonnen, die Gewinne sind erfunden. Gib die Telefonnummer doch mal bei Tellows ein. Da findest du wahrscheinlich einiges dazu.

In der Regel wird dir erzählt, dass du ein Zeitschriftenabo abschliessen musst, damit du die erfundene Gewinnsteuer für den angeblichen Gewinn nicht zahlen musst. Deswegen wollen die auch unbedingt deine IBAN haben, um das Zeitschriftenabo abzubuchen.

Wenn du deine IBAN noch nicht herausgegeben hast, passiert normalerweise auch nichts. Wenn doch, dann melde dich bitte noch mal.

Woher ich das weiß:Recherche

Das Gewinnspiel mit den Babypaketen war ein Fake, es diente nur dazu, an deine Daten zu kommen. Diese Daten wurden an verschiedene Firmen weiterverkauft und dann werden Callcenter beauftragt, die dich anrufen. Alles weitere hat backkuenstlerin schon sehr gut erklärt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie kündige ich einen am Telefon abgeschlossenen Vertrag?

HILFE !!!!

Mir ist soeben erst bewusst geworden, dass ich wahrscheinlich auf Trickbetrüger reingefallen bin.

Ich habe auf der Straße bei einem Gewinnspiel mitgemacht und 2 Wochen später rief mich ein netter Herr an. Zuerst war ich skeptisch, da man diese typischen "sie haben was gewonnen"-Anrufe kennt...jedoch konnte der Herr mir sagen, wo ich mitgemacht haben und so. Er hat mir erzählt, dass ich einen Gutschein für einen Luxusurlaub gewonnen habe, und dieser sogar 2 Jahre haltbar wäre(...). Im weiteren Verlauf des Gespräches hat er mir erzählt, dass der Sponsor des Gewinnspiel noch ein 14 Monatiges Abo dazulegt, in dem die ersten 2 Monate kostenlos sind...Klang für mich alles simpel und er meinte, dass ich innerhalb 2 Wochen einen Brief zu den ganzen Daten erhalten würde und es nochmal weitere 2 Wochen dauern würde, bis die Zeitschrift eintrifft. Er wollte dann meine Iban und da wurde ich wieder skeptisch aber dann hat er mir erklärt, dass sie für das spätere Abo gucken müssen, ob es überhaupt ein gültiges Konto habe etc.. Er gab mir auch seinen Namen, seine Personal- und Telefonnummer, und den Firmennamen. So blöd wie ich war, hab ich vergessen nach der vollständigen Adresse zu fragen. Am ende des Telefonates hat er mich darauf hingewiesen, dass gleich jemand von der Qualitätsprüfung anrufen würde um alle Daten abzugleichen und dies ist auch geschehen. Dieses Telefonat wurde aufgenommen und er hat mich nochmal nach meinen Daten gefragt und nach dem Zeitschriftenabo. Mir ist erst später aufgefallen, dass er nichts von dem Gewinnspiel erzählt hat und jetzt befürchte ich, dass ich einfach nur das Abo am Hacken habe..

Mir ist das nun alles zu unsicher und ich möchte auf keinen Fall da mehr mitmachen...bloß wie komme ich da wieder raus? So wie ich verstanden habe, geht das Widerrufsrecht für am Telefon abgeschlossenen Verträge 2 Wochen nach dem Eingang der schriftlichen Belehrung.

Muss ich zwangsweise auf den Brief warten oder geht es schon vorher?

...zur Frage

Gewinnspielabzocke? hoffentlich nicht reingefallen

hallo, ich bekam vorhin einen anruf von deutsche verlag oder sowas, angeblich habe ich an einem gewinnspiel teilgenommen. kann sein, weil ich da oft mitmache. sie wussten meine adresse & geburtsdatum. ich habe angeblich einen gutschein für 3 nächte für 2 personen schonmal gewonnen, aber die frau wollte wissen, was ich wählen würde, wenn ich in der endfinale gewinnen würde (VW oder 10.000€ bar, gutschein oder 7000€, sony fernseher oder 3000€, h&m/amazon/ikea gutschein 1000€), ich hab 3mal bar gewählt und einmal h&m gutschein. aber dann kam sie irgendwie mit abonnement (bin keine deutsche, und ich habe sie ganz schwer verstanden, nicht nur wegen der sprache), ich sollte das und das abonnieren, für 12 monate + 2 monate geschenkt, weil man irgendwie sponsoren braucht oder sowas. das wird monatlich von meinem konto abgebucht bla bla. ich soo heeeee? und wenn ich das nicht will? dann wurde sie natürlich plötzlich ganz unfreundlich und meinte, dass ich dann an endfinale nicht teilnehmen kann. ich dann: oh dann will ich nicht!!! sie (ganz frech): gut, wiederhören!

jetzt ist mir sogar der hotelgutschein egal :D wäre ja schön 3 tage mit meinem freund irgendwo im hotel zu übernachten, aber egal. kontonummer oder bankname habe ich natürlich NICHT gesagt, und sowas gebe ich beim gewinnspiel NIE an... also ich denke dass dann alles OK is oder??? sie hat irgendwas mit lastschrift gesagt, dazu hätte ich die daten angeben müssen oder? weil ich sagte dass ich OK magazine abonnieren würde, aber danach wurde mir klar, dass das schon jetzt bezahlt werden muss. ich habe dann natürlich GLEICH ABGESAGT, und gesagt, dass ich es nicht will. was denkt ihr?? was soll ich machen wenn sie das doch schicken?? ich habe doch nein gesagt. (ich habe einmal berliner zeitung abonniert, aber das wollte ich wirklich, und ich musste erst am ende meines abonnements bezahlen, da kam eine rechnung. davor habe ich angst, dass sie das jetzt auch einfach so machen, obwohl ich nein gesagt habe).

...zur Frage

@Gewinnspiel seriös. Kontodaten,Blz werden gefragt (Nein ich habe mein Verstand noch nicht verloren, leider bin ich mir nur sehr unsicher)?

Ich hab auf dieser Website bei einem Auto Gewinnspiel mitgemacht und habe heute ein Anruf bekommen das ich einer der Gewinner bin. Der erst Platzierte gewinnt Auto ( der zweit Platzierte ebenfalls ein Auto, allerdingst ein anderes Modell. Der dritte Platz kriegt eine Küche von Siemens. Die ersten 3 Gewinner können sich jeweils für die gennanten Gewinne entscheiden, oder stattdessen das Geld in Bar bekommen. (1. Platz 100000€, 2. Platz 50000€, 3. Platz 20000€)

Dann gibt es noch einen 4. und 5. Platz. Der 4. Platz kann irgendein Gutschein (Saturn, Mediamarkt, Aldi usw) für 2000€ gewinnen und der 5. Platz kann einen 1000€ Gutschein gewinnen.

Der Telefonmensch hat mich am Anfang gefragt ob ich lieber die Autos oder das Geld haben möchte. Da hab ich das Geld gesagt. Er meinte, dass ich bei allen Preisen Steuern zahlen müsste. (Für den 100k € Gewinn würden 26k € wegen Steuern automatisch abgezogen.) Da allerdingst 26k € viel sind, hat das Gewinnspiel zusammen mit ihren Sponsoren so ein Deal gemacht, dass sie den Gewinnern die Möglichkeit geben (naja was heiß möglichkeit, ich musst es machen) 2 mal, halbes Jahr jährlich ( also 4 mal im Jahr) für 54€ eine Zeitung zu abonnieren. Ich hab natürlich gefragt ob ich das Abo nach 1 Jahr kündigen kann. Da meinte der Telefonmensch ja, denn würde ich es nicht können, dann würde sich das Gewinnspiel sich ja nicht lohnen, da ich mehr Geld verliere als Gewinne. Ich hab Ihn dann meine Sorgen gesagt und meinte, dass man ja alle möglichen Geschichten über solche Gewinnspiele hört und vor allem über Abos. Ich habe ihn meine Sorgen erzählt und das ich kritisch der Sache gegenüberstehe. Er meinte dann, das ich auch kritisch sein sollte. Allerdingst hätten sie und ihre Sponsoren es nicht nötig, ihr Geld auf 'solch' einer Weise zu verdienen. Da nannte er dann Sponsoren wie Aldi, Otto usw. Ich bin immer noch kritisch.

Um teilzunehmen musste ich meine Kontonr und Blz übers Telefon sagen und im Anschluss nach dem Telefonat, würde ich Anruf von der Post bekommen wo ich es bestätigen müsste. Wenn ich das dann bestätige, dann würde Post vom Gewinnspiel bekommen, wo dann die Daten usw stehen. In der Post wäre zudem noch zusätzlich ein 100€ Reisegutschein welches ich verschenken oder verkaufen könnte.

Ah und er sagte, dass er mir nicht sagen könnte was ich von den oben genannten Preise gewonnen hätte, aber das es mindestens ein 1000€ Gutschein von Aldi, Otto usw wäre. Das hat er aber am Anfang des Telefonats gesagt

Findest ihr das seriös oder sollte ich meine Finger davon lassen? Auf der Homepage von Ihnen sind auch die Sponsoren aufgelistet.

Das Gewinnspiel habe ich von dieser Seite:

http://www.gewinnspiele.de/gewinnspiel/Audi-Q3-107537

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?