100 Stunden im Monat wieviel am Tag?

4 Antworten

durch urlaub, feiertage und krankentage entsteht dir kein minus. das ist gesetzlich geregelt, keine angst. wieviele wochenstunden du arbeiten musst, muss dir deine chefin sagen, sie muss den schlüssel dafür kennen, die tage kannst du dir dann ja einteilen wie du magst.

Das gilt nicht für Verträge mit weniger als der halben Stundenzahl, bei Werkstattverträgen...

Hallo ,und danke für die schnelle Antwort

Also Verträge egal welcher Art gibt es bei uns nicht-- lach Bin aber als Floristin eingestellt.

Ich muss nur 100 Std im Monat arbeiten. Ich versteh nur nicht warum sie mir für Feiertage ein Minus aufschreibt. zB:Juni Pfingstmontag
3 std 3,5 std 3 std 6,5 std 7 std
In dieser Woche hab ich 23 std gearbeitet.Für mich sind es -2 std. Sie hat mir aber -6,5 aufgeschrieben,weil ich Montags immer 6,5 std arbeien muss. Was mach ich wenn in der Woche ein Feiertag ist?Muss ich die Stunden nachholen oder hab ich da automatisch minus? Wenn ich eine Woche Urlaub habe dann ist es für mich klar,dass ich mir für diese Woche die 25 std aufschreibe,oder?Das gleiche doch wenn ich einen Krankenschein hab!? Der Juni hat 26 Arbeitstage dh.100:26=3,85 Ich muss doch 3,85 std am Tag rechnen.Also 1 Woche Urlaub sind 23,1 und nicht 25 Ich schnall das nicht!! Wie rechnet Ihr das?

Üblicherweise haben die Monate 21 oder 22 Arbeitstage. Genau kannst du das nur mit dem Kalender auszählen.

Wenn du von 4 Wochen ausgehst, musst du 25 Stunden in der Woche arbeiten. Am besten nimmst du einen Kalender mit Monatsübersicht und schreibst dir deine geplanten Stunden mit Bleistift hinein. Wenn du gearbeitet hast, überschreibst du die tatsächlichen Stunden mit Kuli und zählst die bereits gearbeiteten Stunden neu zusammen. Dann hast du immer einen aktuellen Überblick.

Rechne aus, wie viele Arbeitstage der Monat hat, teile die Zahl durch hundert und du hast das Ergebnis. Achtung: Nicht jeder Monat hat gleich viele Arbeitstage.

Was möchtest Du wissen?