Zahlt Versicherung zu Recht nicht, weil grobfahrlässig, wenn Stoppschild versehentlich überfahren?

1 Antwort

Ich würde hierbei so schnell noch nicht die Flinte ins Korn werfen und zuerst überprüfen, ob das Stoppschild angekündigt war, weil es da nämlich noch Ausnahmen gibt von dieser rigorosen Rechtssprechung zur groben Fahrlässigkeit bei einer Missachtung des Stoppschildes. Ansonsten sehe ich kaum Chancen, die Versicherungsleistung mit Aussicht auf Erfolg zu erhalten.

Was möchtest Du wissen?