Wollte Rechnung vom Sparbuch zahlen, doch die Sparkasse tut blöd, dürfen die das ablehnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sparkasse hat sich vollkommen richtig verhalten. Vielleicht hat sie es Dir nur falsch vermittelt. Das Sparbuch dient zur Vermögensansammlung (ist auch gesetzlich so geregelt) und dient nicht dem Zahlungsverkehr. Es wird sogar problematisch wenn du auf dem Sparbuch regelmäßig Einzahlungen tätigst und diese in kurzen Abständen wieder verfügst. Auch dies kann den Sparcharakter des Sparbuchs gefährden.

Ja das darf sie, die Mitarbeiterin der Bank hat korrekt informiert. Überweisungen kann man nur von Girokonten und nicht von Sparkonten vornehmen. Alternativ besteht die Möglichkeit sich den zu überweisenden Betrag vom Sparbuch abzuheben und anschliessend selber per Überweisungsträger als Bareinzahlung zu überweisen.

Was möchtest Du wissen?