Wofür steht die Primanota-Nummer beim Online-Banking?

1 Antwort

Das ist eine Bankinterne Angabe. Die Prima nota ist traditionel eine Liste auf der alle angaben in der Reihenfolge ihrer eingabe auf gezeichnet sind. Die Angabe dieser Primanota Seite diente dazu eine Zeile spätermal schneller wieder zu finden. Heute bei der elektronischen Aufzeichnung wrd es eine gleiche Bedeutung haben, allerdings eben ohne das die Liste gedruckt wird.

Welches Programm ist für die Nachfolge von T-Online Banking 6.0 empfehlenswert?

Das T-Online Banking wird nicht weitergeführt und ich muss dafür Ersatz suchen. Der bisherige Funktionsumfang war für mich vollkommen ausreichend, da ich keine Ausgabenplanung brauche, sondern bankenübergreifende Kontenabfrage und Überweisungsverkehr für Inland und SEPA. Dabei sollte auch HBCI u/o mTAN eingesetzt werden können. Natürlich möchte ich auch gerne die alten Bankingdatenbestände übernehmen können.

Der Kontozugang sollte nicht per Firefox, Chrome oder Internet Explorer erfolgen, sondern auf "eigenem" Weg.

Wer hat diese Umstellung vom T-Online Banking schon vollzogen und kann hierzu ein geeignetes Programm empfehlen und Erfahrungen mitteilen? Hilfreich sind natürlich auch Hinweise, welches Programm sich dabei weshalb als ungeeignet herausgestellt hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?