Wie werden die Kinderbetreuungskosten vom Jobcenter angerechnet?

1 Antwort

Hallo.. Ich kann dir nur soviel aus eigener Erfahrung sagen:Bei meiner Maßnahme von der Arge aus,wurden die Betreuungskosten monatlich an die Betreuung gezahlt.Da handelte es sich aber auch nur um eine betreuende Grundschule,nach der Schule.

Keine Grundsicherung als alleinerziehende Studentin ohne Bafög?

Hallo zusammen,

kann es wirklich sein, dass ich keine Grundsicherung bekomme und Schulden machen muss (Studienkredit)? Ich bin 31, kann also kein Bafög mehr beantragen, habe bisher das Studium durch selber arbeiten finanziert. Dann schwanger geworden,geheiratet, Kind ist jetzt 16 Monate, seit 1,5 Jahren bekomme ich Geld von kfw-Bank (Studienkredit). Im Januar von meinem Mann getrennt, ausgezogen, Grundsicherung beantragt. Für das Kind bekomme ich Unterhalt von seinem Papa + Kindergeld (das als Einkommen vom Kind gilt!!) + 180 Euro vom Amt = Grundsicherung. Für mich allerdings bekomme nichts, da meine Ausbildung Bafög-förderungsfähig wäre (sagt das Amt). Ich habe keine andere abgeschlossene Ausbildung, doch so wie ich es sehe, würde ich wenigstens die Grundsicherung für mich bekommen, wenn ich das Studium abbreche. Will der Staat das wirklich? Dann müssten sie doch quasi auf Dauer für mich zahlen. Oder müssen sie mir dann eine Umschulung bezahlen? Ach ja, das Jugendamt bezahlt mir auch keine Tagesmutter, da sie das nur tun, wenn man arbeitet. Als Studentin wären die Kinderbetreuungskosten über das Bafög abgedeckt... Bin ich wohl in einer Lücke vom sozialen Netz gelandet, oder?

...zur Frage

Kann man bei geringem Einkommen Ermässigung für Kitabeitrag beantragen?

Gibt es Kiga-Gebührenermässigung bei Gemeinden, auf Antrag wenn man wenig verdient?

...zur Frage

Werden Betreuungskosten bei Weiterbildung vom Arbeitsamt beim Kinderzuschlag mit angerechnet??

Hallöchen!

Vielleicht sind hier welche dabei, die auch Wohngeld und Kinderzuschlag bekommen und dabei ne Weiterbildung ausüben.

Es geht um folgendes:

Mein Mann hat vom Arbeitsamt eine Umschulung/Weiterbildung bekommen und übt diese zur Zeit aus - diese geht bis September 2015.

Er bekommt bis nächstes Jahr sein Arbeitslosengeld 1 weiter gezahlt, zudem bekommen wir (er) noch Fahrgeld + für 3 Kinder á 130€ pauschal Kinderbetreuungskosten.

Und nun zur Frage:

Werden diese zusammen gerechnete 390€ Kinderbetreuungskosten beim Kinderzuschlag angerechnet?

Wir haben zwar die Nachweise diesbezüglich eingereicht, jedoch dauert das immer ne Weile eh das bearbeitet wird.

Am Telefon erzählte die eine Mitarbeiterin so, die andere meinte es wird voll an- und gegengerechnet, so dass statt 140 € pro Kind minus die 130 € Betreuungskosten nur noch 10 € übrig bleiben. Auf Nachfrage hin vom Arbeitsamt selbst wurde erzählt, dass das anrechnungsfrei sei.

Mittlerweile wissen wir nicht mehr was wir glauben sollen.

Hat wer Erfahrung von euch?

Vielen Dank im vorraus :)

...zur Frage

Angestellter UND Selbständig, wie geht denn das, Steuererklärung?

Liebes Forumteam,

nach meinem Studium habe ich eine feste Stelle und parallel noch eine selbständige Tätigkeit, da ich ca. 10T EUR über meine selbständige Tätigkeit in diesem Jahr verdienen werde, schreibe ich die Rechnungen nach der Kleinunternehmer-Regelung des §19 UStG. Am Ende des Jahres werde ich natürliche meine Steuererklärung machen. Wie betrachtet das Finansamt meine selbständige Tätigkeit? Separat? Also, falls unter ca. 18T dann alles, was ich verdient habe, bleibt bei mir? Oder addiert zu meinem Gehalt aus nicht selbsändiger Tätigkeit und berechnet davon meine Steuer?

Jegliche Ausgaben, Werbungskosten, Sondern…, Kinderbetreuungskosten interessieren mich erst nicht!!!

Vielen Dank im Voraus!!! Daniel

...zur Frage

Wann erhält man ALG1 und ALG 2 gleichzeitig, was bekomme ich?

Arbeite seit Oktober 2006 auf einem Wochenmarkt als Verkäuferin. Im September 2009 kam mein zweites Kind zur Welt. Jetzt am 15. September endet meine Elternzeit nach 3 Jahren. Ich werde von meinem Chef eine Kündigung erhalten, weil ich mit ihm gesprochen habe......so nun zur Sache

Mein Lebenspartner und ich haben vorher ALG 2 bekommen, Seit Februar diesen Jahres hat er eine Vollzeitarbeit, allerdings bekommen wir noch ALG 2 aufgestockt von rund 260 Euro. Mein Sohn erhält Unterhalt und Kindergeld und Wohngeld (da er bei ALG 2 nicht berechnet wird) und meine kleine auch Kindergeld....ich bekomme gar nichts.

Bei der Hartz 4 Stelle sagte mir die gute Frau, das mir ALG 1 noch zusteht, wegen der Arbeit vorher.......Berechnet wird ALG 1 ja vom Brutto Lohn...da habe ich 600 Euro also im Monat 495 Euro ausgezahlt bekommen......nun weiß ich echt nicht genau, was ich bekomme, da die Mieten hier bei uns unheimlich hoch sind.....habe so echt meine Bedenken, das wir durch ALG 1 schlechter da stehn als jetzt. hat jemand erfahrungen mit soetwas und kann mir weiter helfen.

Danke euch

...zur Frage

Darf die Stadt wegen Versäumnis Elternbeitrag f. 3 Jahre nachträglich einfordern?

Hallo zusammen, ich habe Post vom Jugendamt der Stadt Remscheid bekommen, indem ich aufgefordert werde, meine Einkommensnachweise für 2010, 2011 und 2012 einzureichen, damit das Elterngeld für die Betreuung festgesetzt und eingefordert werden kann. Sie haben nach 3 Jahren bemerkt, dass mein Kind nun vor der Grundschul-Entlassung steht und wollen mir jetzt die Kosten dafür aufs Auge drücken mit der Begründung, dass sie bedauerlicherweise erst jetzt in meinem konkreten Fall zur Bearbeitung kommen. Mein größeres Kind war bis 2010 ebenso dort in der Betreuung, sodass mein 2. Kind als Nachzügler kostenfrei gestellt wurde. Meine Frage: Darf die Stadt die Betreuungskosten/Elterngeld jetzt überhaupt noch geltend machen?

Schönen Gruß marnic

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?