Wie schnell muss man sich nach Umzug ummelden und was passiert, wenn man die Frist verpasst?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ummelden beim Einwohnermeldeamt müssen Sie sich immer dann, wenn Sie innerhalb Ihrer alten Gemeinde umziehen. Hierfür bleibt Ihnen in der Regel lediglich eine Woche Zeit, in einigen Gemeinden auch zwei. Versäumen Sie diese Frist, kann ein Ordnungsgeld von bis zu 500 EUR verhängt werden. Solch drastische Strafen dürften allerdings nur im Extremfall anfallen. Bei einer Überschreitung der Meldefrist von wenigen Tagen oder Wochen zeigen sich die Mitarbeiter im Einwohnermeldeamt meist recht kulant und belassen es bei einer Ermahnung oder allenfalls bei einer geringeren Strafgebühr von 10 bis 30 Euro.

Quelle: http://www.meldebox.de/Einwohnermeldeamt/ummelden.php

Wie kann ich die Frist zur Abgabe der Steuererklärung verlängern?

Ich bin eigentlich schon an der Steuererklärung dran, aber ich schaffe es wahrscheinlich nicht ganz bis zum 31. Mai. Was passiert, wenn ich die Erklärung erst eine Woche später einreiche? Fällt das auf? Muss ich da schon Strafe zahlen? Und wie könnte ich die Frist jetzt noch verlängern?

...zur Frage

Hat man bei einer Kündigung der Wohnung wegen Eigenbedarf irgendwelche Chancen?

Einem Freund von mir ist folgendes passiert. Er hat eine Kündigung seiner Wohnung wegen Eigenbedarfes bekommen. Als Frist steht in der Kündigung ein halbes Jahr, er müsste zum Dezember raus. Wegen der Arbeit müsste er aber ohnehin im Januar umziehen, es handelt sich also nur um den einen Monat, den er nicht lange genug in der alten Wohnung bleiben könnte. Hat er da irgendwelche Rechte oder muss er auf Verständnis der Vermieters hoffen?

...zur Frage

Wohngebäudeversicherung - Nach Hauskauf Frostschaden an 2 Heizkörpern +Wasserleitung bemerkt. Gem. Verkäufer stand Haus 1 Jahr leer, Heizung war aus ?

Kurz vor Hauskauf sichtbarer Frostschaden an mind. 2 Heizkörpern (sind geplatzt) + Wasserleitungen ( Anschluß undicht ) bemerkt. Gem. Verkäufer der nur sporadisch vorbeischaute stand Haus über Winter leer, alle Möbel waren geräumt deshalb fiel ihm das nicht auf(?!)hat es nicht der VS gemeldet. Heizung war aus, Wasser war abgedreht. Wasser aus HK ist in der Holzbalkendecke um Heizkörper versickert(?) Probelauf Heizung/Wasser musste schnell wieder eingestellt werden da mehrere Wasseranschlüsse undicht.

Wohngebäudeversicherung ist noch nicht umgeschrieben, hat das überhaupt noch Sinn wenn ich das jetzt melde oder nach Übergabe, oder soll es der Verkäufer (Sohn d. Eigentümers)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?