Wie lange dauert angewiesene Überweisung vom Notaranderkonto?

3 Antworten

Eine Überweisung dauert maximal 2 Tage. Dabei kommst auch auf die Uhrzeit an (zB werden Aufträge nach 15 - 17 Uhr nicht mehr am selben Tag erledigt.


Chessala 
Beitragsersteller
 22.07.2022, 18:30

Ja, bei normalen Überweisungen stimmt das. Ich weiss aber nicht, ob hier komplexere Abläufe stattfinden

0

Du bist nicht der einzige Mandant des Notars. Nur wegen Dir wird nicht der gesamte übrige Kanzleibetrieb ruhen. Ich schätze mal, dass der Notar seinem Personal am 20.07.2022 Anweisung zu Ausführung der Überweisung gegeben hat und dann am folgenden Tag erst diese Anweisung ausgeführt wurde, also am 21.07. Heute haben wir erst dem 22.07. Das Geld kann schon unterwegs sein, aber noch nicht auf Deinem Konto angekommen sein.


Chessala 
Beitragsersteller
 22.07.2022, 17:03

Ich habe nie erwartet der einzige Mandant zu sein. Wir hatten mit dem Notariat einige Probleme und unprofessionelles Verhalten, die einige Vorgänge um mehrere Monate verzögert hat. Daher ist das Vertrauen etwas dünn und ich wollte nur ein paar Infos, um die Situation einschätzen zu können :)

Danke für die Antwort.

0
Privatier59  22.07.2022, 17:45
@Chessala

Kann ich gut verstehen. Geht aber nur Dir so. Ich erlebe derzeit bei der Abwicklung eines Nachlassfalles auch unprofessionelles Verhalten und Verzögerungen ohne Ende und zwar bei Behörden aller Art.

0
Chessala 
Beitragsersteller
 22.07.2022, 17:54
@Privatier59

Ja, sowas ist einfach nur Nervig. Ich hoffe es löst sich für dich bald alls. War hier auch ein Nachlassverkauf mit hinterlassrnen Schulden etc. Behörden sind das letzte

2

In der Ruhe liegt die Kraft! 😁

Montag/Dienstag sollte spätestens das Geld da sein!


Chessala 
Beitragsersteller
 22.07.2022, 16:59

Haha, stimmt. Es ist aber viel passiert und da ist Ruh und Vertrauen recht dünn xD

Aber vielen dank!

1