Wenn ich einen Untermieter habe, kann ich damit rechnen, daß bei mir als Alleinerziehende alle Unterstützungen bleiben oder fallen die weg?

1 Antwort

Hauptkriterium ist, ob neben dem Kind noch jemand mit im Haushalt lebt. Hier hat die Finanzverwaltung präzisiert, wann die Sachbearbeiter keine Vergünstigung gewähren dürfen. 

Grundsätzlich liegt bereits dann eine so genannte schädliche Haushaltsgemeinschaft vor, wenn außer dem Elternteil noch eine weitere Person dort gemeldet ist. Hier muss der Alleinerzieher nachweisen, dass diese Meldung nur auf dem Papier besteht, tatsächlich aber kein Zusammenleben erfolgt. 

Doch auch ohne Meldung wird der Entlastungsbetrag verweigert, wenn die Person einen Beitrag zur Haushalts- und Lebensführung leistet. Hierzu reicht schon aus, wenn sich beide aus einem Kühlschrank bedienen oder eine Waschmaschine nutzen.

Welche Kosten fallen bei Hausverkauf an?

Mit welchen Kosten ist zu rechnen, wenn man ein Haus verkauft? Welche Behördengänge sind vorzunehmen?

...zur Frage

Mietvertrag ohne Unterschrift?

Guten Tag, ich habe keinen unterschriebenen Mietvertrag und wohne in einer Wohngemeinschaft. Die eigentliche Mieterin ist sozusagen meine Vermietern. Mir liegt der Mietvertrag bereits ein Jahr vor, jedoch von beiden Parteien nicht unterschrieben. (Zimmer wurde nicht mit bestehenden Mängeln übergeben) Vor ca. einer Woche musste ich die Wohnung räumen, da das Verhältnis stark geschädigt wurde und kein weiterer gemeinsamer Haushalt denkbar wäre. Die Schlüssel habe ich noch und den Dauerauftrag der Miete würde ich nun beenden. In wie weit bin ich hier auf der rechtlich sicheren Seite? Zählt hier eine Kündigungsfrist?

Vielen Herzlichen Dank vorab.

...zur Frage

Ist der Zuzug meiner Freundin in meine Mietwohnung Grund zur erlaubten Mieterhöhung (Kaltmiete)?

Der Vermieter meint, wenn meine Lebensgefährtin nun zu mir zieht, erhöht er die Miete um 40,- zzg. NK nochmals 25,- -Darf er das?

...zur Frage

Rückzahlung nach Jahresabrechnung, Untermieter bekommt Miete von der Gemeinde gezahlt

Ich bin der Hauptmieter einer WG. Es gibt zwei Untermieter die ihren Teil an mich zahlen und ich zahle an den Vermieter. Einer der Untermieter bekommt seine Miete vom Amt gezahlt. Bei der Jahresabrechnung kam heraus, dass wir eine Rückzahlung bekommen sollten. Ich als Hauptmieter muss entscheiden ob wir das ausgezahlt bekommen (umständlich) oder es einfach verrechnen so wie man das normalerweise macht. Aber jetzt weiß ich nicht ob ich/wir das Geld was eigentlich an das Amt zurückfließen sollte einfach zur Verrechnung freigeben dürfen? Wer weiß Rat?

...zur Frage

Neuer Untermieter: wie regeln wir die Kaution?

Ich ziehe in ein paar Tagen aus. Ich wohne in einer WG (wir sind zu zweit, ich bin Untermieter) und einen Nachmieter haben wir auch schon für mein Zimmer gefunden. Alles super. Nun stellt sich mir nur noch diese (eigentlich so scheinbar logische) Frage: an wen zahlt der neue Untermieter die Kaution? An mich oder an die Hausverwaltung? Damals haben der Hauptmieter und ich die Kaution direkt Bar bei der Vertragsunterzeichnung an die Verwaltung übergeben. 945€ p.P. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch nicht ahnen können, dass ich frühzeitig ausziehen werde. Der Vertrag läuft in 8 Monaten ab. Wie regelt man diesen Fall am besten?

Danke im Voraus ihr Lieben! :)

...zur Frage

Einkünfte aus Vermitung und Verpachtung versteuern

Hallo alle zusammen,

ich arbeite seit Anfang dieses Jahres in einer Dienstleistungsfirma und kriege 1900 euro Brutto monatlich. Außerdem habe ich monatliche Einkünfte aus der Untervermietung einer Wohnung von dem Ende Januar 2015 in Höhe von 140 € monatlich. Wie werden diese Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung versteuert? Werden diese Beträge zu meinem übrigen monalichem Brutoo-Einkommen dazugerechnet und dann versteuert? Oder einzeln? Fallen auf diese Beträge aus der Untervermietung noch andere Steuern außer der Einkommensteuer an? Ich brauche einen möglichst konkreten Betrag für die Steuern, die ich am ende des Jahres an das Finanzamt abführen muss, oder einen Link zu einer Internetseite, wo ich es möglichst genau berechnen kann. Noch einige Informationen über mich.Wohne in Hessen, gesetzlich kranken- und pflegeversichert. 27 Jahre Alt. Vielen Dank voraus für eure Antworten.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?