Welche Datumsangabe auf dem Kontoauszug ist für Buchhaltung relevant?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Deine Buchhaltung das Buchungsdatum. Da ist es belatet, oder gutgeschrieben. An dem Tag kannst Du (bei Gutschriften) verfügen, oder eben hat ddas Geld Dein Konto verlassen.

Die Wertstellung ist nur Bankintern für die Zinsberechnung entscheidend.

Beipiel:

Wenn Du eine Rechnung bezhalst bekommst und der Betrag wird Dir am 31. 12. 2010 gutgeschrieben, kannst Du an dem Tag das Geld abheben, oder eine Überweisung ausführen. steuerlich ist das Geld damit in 2010 eingegangen.

Das die Wertellung eventuell 2.01.2011 lautet ist nur für die Zinsen entscheidend.

Also beim buchen, den Buchungstag (deshalb heißt er auch so) nutzen.

Was möchtest Du wissen?