Wann und wieviel Aufwandsentschädigung kann ich verlangen w. Nachbars Baum Unrat verursacht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch, es ist normal und zwar ortsüblich. Dafür gibt es keinen einzigen Cent Entschädigung. Und das mit der Grenznähe hätte man vor 30 oder 40 Jahren beanstanden müssen als der Baum noch klein war. Jetzt ist alles zu spät.

das hängt natürlich davon ab, wie nah der Baum an der Grenze steht und wie außergewöhnlich die Belastung durch den Unrat ist. Lies Dir hierzu auch mal das Thema Laub-Rente auf wiki durch

Na da hast Du mit Deiner Rechtsauffassung wohl schlechte Karten. Herunterfallendes Laub ist hinzunehmen mit allen Konsequenzen. Alles was Du rechtlich in diese Richtung unternimmst kann nur scheitern. Dabei ist das so einfach. In jedem Baumarkt gibt es Abdeckungen für die Dachrinne, damit das Laub nicht hineinfällt. Ein Artikel der unter einen Euro pro lfm. kostet, den jeder anbringen kann der Leiter-fest ist und schon ist alles geregelt. Man kann auch ersatzweise verzinktes Drahtgeflecht (Karnikelstalldraht) zuschneiden und rüberbiegen, z. B. für Sammlerkästen von Kehlen etc. Du kannst froh sein das es keine Kastanie ist. Dann kannste noch die Kastanien entsorgen und das können einige Schubkarren voll sein, die nicht auf dem Kompost verrotten.

Nachbar leitet sein gesamtes Regenwasser auf unser Grundstück

Unsere Nachbar hat über die letzten Jahre sein gesamtes Regenwasser (Dachfläche und Hoffläche) gesammelt so verlegt, dass es am Ende über eine betonierte Rinne in einen Gully fliesst der sich auf unserem Grundstück befindet.

Dieser Gully gehört zu unserer Dach- und Hofflächenentwässerung. Durch die große Menge die jetzt vom Nachbarn kommt drückt es uns das Wasser aus einem anderen Gully heraus und fliesst dann in unsere Garagen. Der Querschnitt der Rohre ist einfach zu klein um die Menge zu entsorgen.

Leider können wir den Gully nicht dicht machen, weil wir ihn zur Dachflächenentwässerung brauchen. Auch würde bei einer Verschliessung das Wasser des Nachbarn ja an unserem Gebäude versickern. Möchte ich mir nicht vorstellen welche Schäden dadurch entstehen.

Wir leben in Bayern. Gibt es hierzu Verordnungen? Mit sich reden, ohne gute Argumente, lässt die Familie nicht. Haben wir bei einigen anderen Sachen schon erlebt.

...zur Frage

Nachbar hat Schaden durch mein Auto. Zahlt die Haftpflichtversicherung?

Ich habe mt meinem Auto den Zaun meines Nachbarn gestreift. Der Zaun ist nun leicht beschädigt. Zahlt in diesem Fall meine Privathaftpflicht oder die Autohaftpflicht? Zahlt bei Schäden mit dem Auto, egal welcher Natur, immer die Haftpflicht der Autoversicherung?

...zur Frage

Vergütung beim Praktikum steuerpflichtig?

Ich werde bald ein Praktikum beginnen und ich bekomme 500€ Aufwandsentschädigung. Muss ich das versteuern?

...zur Frage

Wäre es schwarzarbeit wenn jemand aus der Nachbarschaft meinen Garten versorgt?

Ich bin beruflich viel unterwegs. Aber am Wochenende wenn ich da bin, dann bin ich immer gerne in meinem Garte. Die Zeit ihn zu ihn zu pflegen habe ich allerdings nicht wirklich. Jetzt hat mir ein benachbarter Rentner, mit dem ich mich privat sehr gut verstehe angeboten, dass er sich um den Garten kümmert. Wenn ich ihm jetzt Geld dafür zahle, muss er das irgendwo anmelden? Die Zahlungen wären unterschiedlich, je nach dem wie viel Arbeit er eben nat...

...zur Frage

Wie ist Aufwandsentschädigung zu versteuern?

Für die Teilnahme an einer medizinischen Studie gibt es eine Aufwandsentschädigung. Wie ist diese zu versteuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?