Volksbank Anteile schnell verkaufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gibt es eine Möglichkeit die Anteile vorzeitig abzustoßen oder zu verkaufen es sind ca. 700€?

Nein.

Bei rechtzeitiger Kündigung (vermutlich zum 30.09.2014) und Annahme der Kündigung durch den Vorstand, muss die Genossenschaftshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2014 und danach die Löschung im Genossenschaftsregister beim Amtsgericht abgewartet werden. Deine Anteile können somit frühestens im späten Halbjahr von 2015 zurückgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 12.02.2014, 13:04

Korrektur: Es sollte heißen "im späten ersten Halbjahr von 2015.

0

Ein Blick ins Gesetz erleichtert auch da die Rechtsfindung:

http://www.buzer.de/gesetz/1020/a14604.htm

Nach § 76 Genossenschaftsgesetz sind Geschäftsanteile nur dann veräußerlich, wenn die Satzung das nicht ausschließt. Wir kennen die Satzung Deiner Bank nicht. Ich vermute aber, dass dort ein Ausschluß bestimmt ist und dann hat sich das Thema Verkauf ohnehin erledigt. Falls nicht, dann siehst Du Dich mit der Situation konfrontiert, dass es für solche Verkäufe keinerlei Marktplattformen gibt. Du mußt Dir per Kleinanzeige oä einen Käufer suchen und der würde sich den ungewöhnlich Deal teuer bezahlen lassen. Bleibt also nur die Kündigung zum Geschäftsjahresende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es um die Genossenschaftsanteile? Hm. Diese haben eine Kündigungsfrist. Und die wirst du einhalten müssen.

Einen freien Markt wird es nicht wirklich geben für diese Anteile.

Rede mit der Bank, ob du schneller rauskannst. Die Genossenschaftsbanken, die ich kenne, würden hier keine Ausnahme machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaube kaum, dass eine Volksbank ein Mitglied wegen "der ein oder anderen geplatzten Lastschrift" kündigt. Falls ja würde ich nochmal das Gespräch suchen.

Zu den Anteilen. Je nach Satzung der Bank gilt die Frist 30.09. eines Jahres - kündigst du bis zu diesem Stichtag bekommst du das Geld im April/Mai des Folgejahres (nach der Vertreterversammlung) ausgezahlt. Ausnahmen gibt es keine - es sei denn du findest jemanden, der dir die Anteile quasi "abkauft" und auf sich übertragen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Broni 12.02.2014, 11:16

Genau so. Und die Kleinanzeige ist ne gute Idee. Das ist eine sichere Geldanlage, oft mit 5% oder mehr verzinst.

0

Was möchtest Du wissen?