Über Ebay Kleinanzeige ins Ausland verkaufen?

1 Antwort

Ich würde da die Finger von lassen. Wieso sollte jemand aus Slowenien einen (gebrauchten) Artikel aus Deutschland bestellen? Wenn es nicht gerade um ein seltenes Sammlerstück geht, ist die Geschichte unplausibel. Das klingt sehr nach Dreiecksbetrug oder einer ähnlichen Masche.

Auch wenn ich es so vorhabe, den Artikel zusenden, nachdem ich das komplette Geld vom Käufer auf meinem Konto habe

0
@Ahmad158

Das wird nicht passieren. Die werden vorgeben das die Überweisung raus ist mit fadenscheinigen Belegen und dann sollst Du versenden. Dann wird die Überweisung storniert. Man kann halt online leicht eine Termin-Überweisung für Montag machen und diese morgen stornieren.

0
@Ahmad158

Hast du den Artikel gelesen, den ich dir oben verlinkt habe? Da wird erklärt, wie das läuft.

Du hast dann zwar Geld auf dem Konto, aber das Geld stammt nicht von dem Käufer, sondern von einem gutgläubigen Dritten, dem du das Geld anschließend wieder zurückzahlen musst. Die Ware geht aber an den Betrüger. Dann hast du weder Geld noch Ware.

Im Detail:

  • A verkauft auf eBay eine Uhr für 200 €
  • B schreibt A an, dass er die Uhr kaufen möchte und lässt sich die Kontodaten von A geben.
  • B stellt die Uhr selbst wieder für 200 € auf eBay ein, gibt aber die Kontodaten von A an.
  • C will die Uhr von B kaufen und überweist die 200 € an das angegebene Konto von A.
  • A siehst das Geld auf dem Konto, denkt B hätte die Uhr bezahlt und verschickt die Uhr an B.
  • B hat eine Uhr bekommen, ohne dafür zu bezahlen.
  • C hat 200 € an A bezahlt, ohne dafür eine Uhr zu bekommen (die ist ja an B geschickt worden).
  • A hat zwar 200 € bekommen, muss diese aber wieder an C zurückzahlen, weil C ja keine Gegenleistung bekommen hat. Tut A das nicht, wird C denken, A hätte ihn betrogen und Strafanzeige gegen A erstatten.
  • A hat also weder Geld noch Ware und möglicherweise auch noch die Staatsanwaltschaft am Arsch, die auch denkt, A hätte C betrügen wollen.
0

Was möchtest Du wissen?