Tritt Verkehrsrechtsschutz bei Fahrerflucht ein?

1 Antwort

Wie regelt man einen Unfall mit der Versicherung?

Gestern ist mir jemand bei meinem parkenden Auto draufgefahren. Er hat netterweise seine Daten an der Windschutzscheibe hinterlassen ist aber danach weggefahren. Ich weiß das diese Verhalten normalerweise strafbar ist. Ich möchte ihm da er ja nicht wirklich Fahrerflucht begangen hat ja nichts böses. Wie soll ich mich jetzt verhalten. Soll ich mich an ihn oder doch noch an die Polizei wenden. Könnte er jetzt im Nachhinein den Unfall noch leugnen? Der Schaden ist wohl nicht wirklich groß, aber doch ziemlich ärgerlich da ich das Auto erst seit kurzem habe.

...zur Frage

Gibt es finanzielle Hilfe für Unfallopfer, wenn wg. Fahrerflucht keiner haftbar zu machen ist?

Hab heute von einem tragischen Fall in der Nachbarschaft gehört, Familienvater schon seit Monaten außer Gefecht gesetzt, nach Unfall mit Fahrerflucht. ICh frag mich, gibts hier denn keine finanziellen Hilfen, ist das irgendwie gesetzlich geregelt oder bleibt man auf all dem Schaden selbst sitzen als Opfer?

...zur Frage

Autofahne abgebrochen und vor Windschutzscheibe geflogen - Unfall

Meiner Schwester kam vorhin eine abgebrochene Autofahne auf die Windschutzscheibe geflogen. Dadurch dass sie nichts sehen konnte hat sie einen leichten Unfall verursacht. Zum Glück nur Blechschaden an ihrem eigenen Auto und einen demolierten Poller am Straßenrand. Wessen Fahne abgebrochen ist, konnte noch nicht festgestellt werden. Wessen Versicherung zahlt jetzt die entstandenen Schäden? Und lohnt sich eine Anzeige gegen Unbekannt bzw. evtl. wegen Fahrerflucht wirklich?

...zur Frage

Zahlt bei Fahrerflucht wirklich keine Versicherung?

Mir ist eben nach dem Einparken auf unserem Parkplatz aufgefallen, dass ich einen Lackschaden an der linken Autotür habe. Ich war eben einkaufen, und vorher war der Schaden definitiv noch nicht da. Es muss also passiert sein, während ich im Supermnarkt war und der Verursacher hat sich vermutlich einfach aus dem Staub gemacht. Ich habe mal gehört, dass man Pech haben kann und keine Versicherung zahlt, wenn man Opfer von Fahrerflucht geworden ist. Heisst das jetzt, dass ich den Schaden am Ende aus meiner eigenen Tasche zahlen muss? Oder gibt's Möglichkeiten, das zu vermeiden? Danke

...zur Frage

Lackschaden beim Parken verursacht: wann ist es Fahrerflucht?

Ich habe beim Parken einen leichten Lackschaden an der Stoßstange meines Vordermannes verursacht. Weil mir das gestern um 2Uhr nachts passiert ist, hab ich nur noch etwa 5 Minuten gewartet auf den Fahrzeughalter und bin dann aber relativ schnell weg. Vorher habe ich allerdings noch meine Telefonnummer hinter dem Scheibenwischer des Autos hinterlegt. Heute morgen meinte meine Schwester, dass das schon als Fahrerflucht bewertet wird. Ist das wahr? Das wäre natürlich nicht so gut, weil ich wirklich nicht vorhatte, einfach abzuhauen.

...zur Frage

Unfall + Fahrerflucht einer Arbeitnehmers?

Und zwar geht hier um einen Arbeitnehmer, der einem Unfall beteiligt war, aber weiter fuhr. Nur wissen wir nicht welcher Arbeitnehmer das war weil ein Auto für 20 Arbeitnehmer zu Verfügung steht. Vor 2 Wochen kam das Bussgeldbescheid in Höhe von 75 Euro nur lese ich im Internet das es nur 30 Euro sein dürfen. Darf ich dagegen vorgehen? und da es nicht klar ist, wer der Täter aus unserer Firma sein soll, bin ich nicht bereit das Bussgeld zu akzeptieren. Dürfte ich es im Notfall sogar absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?