Mein Bruder macht schulden!

4 Antworten

Da wird es schwierig. Er ist volljährig. Wenn er abblockt, habt ihr keine Möglichkeiten. Nur wenn er anfängt sich Geld zu leihen, dürft ihr ihm keines geben.

Ach und übrigens finde ich es einfach unverschämt mich einfach für irgendetwas zu beschuldigen wofür ihr keinerlei Beweise habt! Auch ich habe schon fake Posts gesehen und eins habe ich bemerkt: alle waren von Männern. Habt ihr da irgendwelche Probleme mit euren Köpfen dass ihr gleich annehmt, dass eine Frau nichts besseres zu tun hat als in einem Finanz-(! gähn)Forum einen verzweifelten "Fake-Eintrag" zu schreiben? Also bitte! Wenn ich kein Problem hätte würde ich doch nie in so ein Forum schreiben!

Also mir reicht es, ernsthaft noch etwas erklären zu müssen und das Benehmen gewisser Leute in diesem Forum. Ich werde hier nicht mehr reinschauen!

Ich hoffe es kommt irgendwann die Einsicht und er läßt mit sich reden. Dagegen werdet ihr wohl im Moment nicht viel machen können. Mein Bruder war auch mal Spielsüchtig und machte Schulden. Sprechen konnte man mit ihm nicht. Leider gab ihm die Bank auch noch Geld, daß er nicht hatte. Von nur 4.000 Euro Schulden waren es nach 2 Jahren schon 6.000 Euro durch die Anwaltsgebühren der Bank und hohe Zinsen. Irgendwann ließ mein Bruder mit sich reden und wir verhandelten ein Vergleich mit Schulderlaß. Mit einer Zahlung von nur 3.500 Euro waren die Schulden vollständig abgegolten. Danach machte er nie wieder Schulden. ....also das kann dauern!

Wie lange dauert es bei einer Onlineüberweisung bis das Geld da ist?

Wenn man innerhalb von Deutschland eine Online Überweisung macht, wie lange dauert es dann bis das Geld auf dem Zielkonto ist?

...zur Frage

Wer macht bei gemeinsamer Immobilie wenn nicht verheiratet die Gebäudeversicherung?

Wenn sich zwei unverheiratete eine Immobilie kaufen- wer schließt dann die Gebäudeversicherung ab? Im Schadensfall fließt ja Geld und es wäre doch dumm,wenn sich einer-theoretisch-aus dem Staub macht damit und der andere auf den Schulden sitzen bleibt. Kann man als nicht verheiratetes Paar zusammen Versicherungsnehmer sein?

...zur Frage

Privatdarlehen Vertrag nicht unterschrieben

Hallo zusammen, ich habe eine Frage!

Ich hab einer Freundin vor 3 Monaten, 3500Euro geliehen und habe auch einen Privatdarlehen Vertrag angefertigt. Ich konnte den leider nicht bei der Geldübergabe mitbringen, doch sie sagte, sie käme demnächst vorbei um den Vertrag zu unterzeichnen. Doch leider ist sie bis heute nicht da gewesen und ich glaube das sie auch keine Anstalten macht, dies zu machen, um den Vertrag zu unterzeichnen. Auch das direkte ansprechen darauf, Blockt sie komplett ab!

Meine Frage, kann ich überhaupt irgendwie rechtlich dagegen vorgehen, ich habe ja eigentlich nichts gegen sie in der Hand?

...zur Frage

Online-Produkte bei Banken - was kostet die Legitimation?

Wenn man online ein Produkt über eine Bank abschließt ist ja eine Legitimation erforderlich. Zahlt man da selbst dafür und wie macht man das am günstigsten?

...zur Frage

Schulden nach Tod von der Ehefrau einfordern?

Hallo,

ich habe meinem Bruder und seiner Frau vor 3 Jahren finanziell ausgeholfen. Es wurden bisher keine Anstalten gemacht, dieses Geld zurückzuzahlen. Nun ist mein Bruder leider verstorben und seine listige Ehefrau betrachtet die Sache als erledigt. Habe ich eine realistische Chance, meine Ansprüche noch geltend zu machen? Das Erbe wird voraussichtlich von allen Beteiligten ausgeschlagen, aus gutem Grund.

Als Nachweis habe ich lediglich den Kontoauszug der entsprechenden Überweisung.

Wie sollte ich am besten vorgehen?

...zur Frage

Schuldenbereinigungsplan?

ich muss mich nochmal an euch wenden.

Hatte jetzt einen Schuldenberater zu Hause und er hat mir einen Schuldenbereinigungsplan vorgeschlagen. Die Rate auf die wir uns geeinigt haben sind 1000€ pro Monat auf 6 Jahre.

Meine Gesamtschuld beträgt 120.000€ bei 12 Gläubigern. Nun habe ich aber einige Fragen dazu denn das wurde nicht so richtig geklärt.

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Mitte Oktober muss ich wieder auf See. Der Schuldenberater sagte mir, dass ich unter Umständen auch mit einer Lohnpfändung rechnen müsste, der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen kann, Mahnungen ohne Ende usw. und das verstehe ich jetzt alles nicht so richtig.

Folgene Fragen habe ich:

1.) ich zahle jeden Monat jetzt 1000€ aber habe keine Ruhe vor Mahnungen, Gerichtsvollzieher ect. bis die Gläubiger zustimmen sollten?

2.) können sie in dieser Zeit eine Lohnpfändung durchsetzen?

3.) ist es richtig, dass mir laut Pfändungstabelle bei drei Personen ( meine Frau ist in der Elternzeit) bei 4000€ Netto ca 3000€ bleiben müssen

4.) was passiert z.B. nach einem Jahr wenn keine Einigung erzielt wurde mit den dann 12000€ die eingezahlt habe und wie soll es dann weiter gehen?

für ehrliche und Antworten auf die ich mich auch verlassen kann würde ich mich sehr freuen, da mir auch langsam die Zeit davon läuft, denn noch habe ich 14 Tage Wiederspruchsrecht, wenn ihr meint das es zu unsicher ist und ich besser die Insolvenz anstreben sollte....was ich aber eigendlich nicht möchte

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?