Sind Au-Pair-Zeiten im Ausland auf die Rente anrechenbar?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo stricht, wenn Dich der ausländische Arbeitgeber für diese Zeit in der ausländischen Rentenversicherung versichert hat (wäre wohl grds. schon möglich), dann hättest Du Beitragszeiten, Aber die Au-Pair Tätigkeit allein zählt nicht als Rentenzeit. Wenn Du die Kurse im College mehr als 20 h in der Woche und für längere Zeit besucht hättest, kannst Du versuchen, diese Zeit als Anrechnungszeit Schule anrechnen zu lassen, versuch das mal bei der DRV, die brauchen aber Nachweise. Ein FSJ oder ein Jahr bei der Entwicklungshilfe im Ausland würde schon zählen.

Kindergeld für Gastwissenschaftler aus Indien

Eben werde ich gefragt, ob einem Gastwissenschaftler aus Indien (mit 2-Jahres-Vertrag der Uni Köln) für sein gerade hier in Deutschland geborenes Kind Kindergeld zusteht. Die Familienkasse hat den Antrag mit folgender Begründung abgeschmettert:

"Nach § 62 EStG steht einem ausländischen Staatsangehörigen nur dann Kindergeld zu, wenn er im Besitz einer Niederlassungserlaubnis oder im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist, die zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt oder berechtigt hat.

Die gilt jedoch nicht, sofern die Aufenthaltserlaubnis

-nach § 16 AufenthG zum Zwecke eines Studiums, eines Sprackurses oder eines Schulbesuchs erteilt wurde.

-nach § 17 des AufenthG zum Zwecke der betrieblichen Aus- und Weiterbildung für höchstens 6 Monate erteilt wurde oder

-nach § 18 Abs.2 (i.Vb.m. Abs.3 oder Abs.4) AufenthG an Saisonbeschäftigte (§ 15a BeschäftigungsVO), Au-pair-Beschäftigte (§ 12 BeschäftigungsVO) oder entsandte bzw. innerbetrieblich versetzte Arbeitnehmer (§ 10 BeschäftigungsVO) erteilt wurde.

Ist die Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Abs.1 wegen eines Krieges im Heimatland oder nach §§ 23a,24,25 AufenthG erteilt worden, so kann ein Anspruch auf Kindergeld nur bestehen, wenn der Antragsteller sich mindestens 3 Jahre rechtmäßig, gestattet oder geduldet im Bundesgebiet aufhält und im Bundesgebiet berechtigt erwerbstätig ist, Geldleistungen nach dem SGB III bezieht oder Elterngeld in Anspruch nimmt."

Langer Rede kurzer Sinn: Ich halte all das was hier an Ausnahmen aufgezählt wird bei einem Gastwissenschaftler für nicht einschlägig. Soll er Widerspruch einlegen?

...zur Frage

Home Office im Ausland als studentische Hilfskraft?

Guten Tag, ich bin Student und werde nächstes Jahr im Rahmen des Erasmus-Programms in Frankreich studieren. Momentan bin ich als studentische Hilfskraft bei einem Unternehmen in Deutschland angestellt, ich zahle Rentenversicherungsbeiträge, aber keine Steuern. In Frankreich würde ich gerne weiterarbeiten, per Telearbeit. Nun stellt sich die Frage, ob und was sich steuer- und arbeitsrechtlich für mich ändert. Ich werde mich nicht ummelden, mein Hauptwohnsitz bleibt also weiterhin in Deutschland, ich werde hier auch weiterhin jederzeit die Möglichkeit haben, eine Wohnung zu beziehen. Mein Arbeitgeber weiß leider auch nicht, wie vorzugehen und was zu beachten ist. Deshalb hoffe ich, dass sich hier Leute auskennen und vielleicht schon ein Mal selber in dieser Situation waren. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?