Schwiegervater scheint Geld zu veruntreuen, wie sollen wir vorgehen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es sich beim Verkauf der Grundstücke um Vermögen der Betreuten handelt, sollte man das dem Vormundschaftsgericht melden. Der Kaufpreis darf ja nicht einfach mit solchen dubiosen Verträgen verschwinden. Klar er hat das alles rück-datiert aufgesetzt.

Einen Nachweis, das aus dem Darlehnsvertrag auch Geld geflossen ist, wird wohl nicht zu erbringen sein.

Der angebliche Darlehnsvertrag ist ja nur vom Betreuer und Darlehnsgeber unterschrieben und liegt dem Vormundschaftsgericht sicherlich nicht vor und ist dort sicherlich so nicht genehmigt worden. Wirksamkeit für die Betreute kann er so nicht entfalten, dazu wäre die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts erforderlich.

Danke für die informative Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?