Scheidungseinreichung im Trennungsjahr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Versorgungsausgleich geht ab dem Datum der Heirat, bis der Scheidungsantrag bei Gericht eingeht. Wenn Du also den Antrag früher beim Gericht einreichst, dann ist der Versorgungsausgleichszeitraum weniger. Und wenn Du abgeben mußt, wäre es günstiger für Dich, würde SIE abgeben müssen, wäre es günstiger für Deine zukünftige Ex-Frau,

Über den Ablauf einer Schiedung und auch über das Einreichen der Scheidung und den Termin kann man sich gut hier informieren: http://www.online-scheidung-anwalt.de/scheidung-online-informationen/scheidung-online-zeitlicher-ablauf/

Einreichen kannst Du die Scheidung wann Du willst, aber ausgesprochen werden wird sie frühestens nach dem Ende des Trennungsjahres.

Du solltest auch davon ausgehen, dass die Gerichte eher überlastet sind, der Termin also je nach Bundesland auch locker sechs bis neun Monate auf sich warten lassen wird.

Aber was meinst Du bitte mit dem "Ende des Versorgungsausgleichs"?

Der Versorgungsausgleich wird im Verfahren vom Gericht festgelegt - oder auch nicht - aber da gibt es keinen Anfang und kein Ende.

Was möchtest Du wissen?