RWB Erfahrung?

3 Antworten

Ja, das ist normal. Deswegen heißt es auch "Auszahlungsphase" und nicht "Auszahlungszeitpunkt".

Der Fonds investiert fix in Unternehmen. Diese Unternehmensanteile werden in der Auszahlungsphase verkauft und erst nach dem Verkauf wird Dein Teil der Auszahlung aus dieser speziellen Teil-Anlage an dich überwiesen.

Natürlich gibt es eine Planung, wann welche Anteile verkauft sein sollten, aber das ist die Theorie und in der Praxis gibt es immer wieder einmal Verzögerungen.

Vielen lieben Dank für die beruhigenden Antwort 😅

0

Bevor Sie sich von einem 15 Jahre alten Artikel verunsichern lassen, empfehle ich Ihnen einen Blick in die Berichterstattung der RWB bzw. die Kontaktaufnahme mit deren Kundenservice. Die können Ihnen mitteilen, wo ihre Fonds stehen und sicher auch die Verunsicherung nehmen.

Danke

0

Der Artikel stammt exakt aus dem Jahr, in dem der FS sein Geld dort angelegt hat.

Es geht hier nicht um Verunsicherung, sondern um Informationen, deren Wertigkeit und Aktualität der FS sicher aus eigener Erfahrung beurteilen kann.

Und hätte ich Sorge um meine Anlage, wären die Berichterstattung und der Kundendienst des entsprechenden Unternehmens gerade nicht die Informationsquellen, die mich beruhigen könnten.

0

O.K. Danke . Jetzt bin ich wieder verunsichert. Von den hohen Gebühren war nie die Rede . Mir war bewusst das ich lange nichts von meinem Geld habe , aber von so hohen Gebühren keine Ahnung.

Jetzt wird mir wohl nichts übrig bleiben als einmal ende 2021 abzuwarten . Die zweite Anlage ist dann 2028 dran mit der Auszahlungsphase .... .

0

Was möchtest Du wissen?