Börsenclubs – Sinnvoll oder reine Zeitverschwendung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt mit Sicherheit auch Anleger die durch ihre Anlagen Erfahrungen gemacht haben und gute Tipps geben können.

Im Prinzip ist es hier doch nichts anderes, Forenschreiber, die sich nciht ganz sicher sind fragen in die Runde ob Jemand schon Erfahrungen hat.

Bei einem Aktienclub/Investmentclub/Börsenclub geht es darum zu Lernen.

Ich persönlich denke, dass man an den Börsen nur aktiv sein sollte, wenn man sich auskennt. Alles andere ist finanzieller Suizid.

Nutze so einen Börsenclub um vom Wissen der anderen zu profitieren.

Wer nur dorthin geht um sich ein paar heiße und geheime Tipps zu holen, wird keinen Erfolg haben.

Durch einen Aktienclub bleiben ein Großteil der unweigerlichen Fehler beim Investieren erspart, da diese Fehler schon andere für Dich gemacht haben.

Also ich denke, dass solch ein Club ein ganz netter Zeitvertreib sein kann. Vor allem trifft man sich mit Gleichgesinnten und kann seine Strategien diskutieren und optimieren. Einmal reinschauen kann ja nicht schaden!

Ich habe diese Runden und sogg. Experten schon mehrmals besucht. Fazit nach mehreren Jahren: Keiner hat diese Finanzkrise und das Ausmaß vorausgesehen, im Gegenteil es wurde gewettet das der amerikanische Aktienindex bis spätestens 2008 auf 20.000 Zähler steht.

Man hat scheinbar vergessen, dass die Banken in der Mehrzahl keine echten Werte vermittelt haben, sondern Wett- oder Optionspapiere. Hauptsache Gebühren und Gewinn !

Was möchtest Du wissen?