Plötzlich Steuerklasse 6 ohne Zweitjob?

1 Antwort

Das Finanzamt hat Dir doch gesagt, was zu tun ist.

Fordere das Unternehmen bei dem Du zur Probe gearbeitet hast auf, die Meldung als Hauptarbeitgeber zurückzuziehen zumal Du dort niemals einen Arbeitsvertrag unterschrieben hast. Danach kann Dich Dein jetziger Arbeitgeber als Hauptarbeitgeber anmelden.

Wenn Du im Folgejahr eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt einreichst, wird Dir zuviel einbehaltene Abgaben erstattet. Alternativ kann der neue Arbeitgeber dies auch mit der nächsten Lohnabrechnung korrigieren.

Seit Januar in Elternzeit, Mann Beamter Lehrer - welche Steuerklassenwahl?

Ich bin seit Januar in Elternzeit, bis Mai 2016. Mein Mann ist Beamter. Bisher hatten wir Steuerklasse 4/4 ohne Faktor. Nun verdiene ich 745,- mtl. (Elterngeld auf zwei Jahre aufgeteilt)- er natürlich entsprechend mehr. Sollen wir die Steuerklasse wechseln oder für die Zeit so lassen? Man sagte uns mal, dass es sich eh später beim Lohnsteuerjahresausgleich ausgleicht. Entweder man hat bei 3/5 monatlich mehr oder eben ggfs. eine Steuerrückzahlung nach Lstjahresausgleich. Und müssen dann auch alle Ausgaben von seinem Konto abgehen oder kann das so bleiben wie es gerade aufgeteilt ist? Also z.B. Miete, Versicherungen, Telekom, etc. - ach ja wir sind verheiratet, ein Kind. Wer hat da Erfahrungen?

...zur Frage

Muss Geld an Gläubiger oder Inkassounternehmen überwiesen werden?

Kürzlich hat sich ein Inkassounternehmen bei einem Bekannten von mir gemeldet, dass er doch bald seine Schulden begleichen soll. Muss er den geschuldeten Betrag jetzt dem Inkassounternehmen überweisen (und die leiten es dann ans Unternehmen weiter) oder direkt beim Unternehmen (und die teilen dem Inkassounternehmen dann mit, dass die Schuld beglichen wurde)?

...zur Frage

Entgeldabrechungsfrage bei Werkstudententätigkeit..

Hallo,

ich hab am 24.9.2012 bei einem großen Unternehmen als Werkstudent angefangen, sprich, das war nur eine Woche für die erste Abrechnung. Da Semesterferien waren durfte ich mehr als 20 Stunden die Woche arbeiten und kam auf einen Gesamtbruttobetrag von 378,30 Euro. Eigentlich war ich der Meinung, dass man keine Lohnsteuer zahlen muss, vor allem nicht unter 400 Euro. Angemeldet bin ich mit Lohnsteuerkarte und Steuerklasse I. Die Abzüge sehen so aus: Lohnsteuer 30,31- Solidaritätszuuschlag 1,61- Kirchensteuer 2,38- Rentenversicherung 37,07-

Muss ich jetzt immer Lohnsteuer zahlen? Komm in der Vorlesungszeit auf ca 800 euro brutto. Krieg ich das geld irgendwie zurück? Kenn mich da leider gar nicht aus, weil ich bisher immer im elterlichen Betrieb gearbeitet habe. Vielen Dank!

...zur Frage

Von Lohnsteuerklasse 1 auf 6 nach Arbeitgeber Wechsel wie ändern?

Guten Tag alle zusammen,

Ich habe im Juli meinen Arbeitgeber gewechselt und bin nun in Steuerklasse 6 gerutscht. Mein neuer Arbeitgeber sagt das der Alte Mich nicht abgemeldet hat, also hab ich beim Finanzamt angerufen die jedoch sagten das Ich garkein en Hauptarbeitgeber habe und in meiner Liste nur Gekündigte Verhältnise stehen. Mein Neuer Arbeitgeber behauptet aber das er mich angemeldet hat. Was kann ich jetzt tun das ich wieder in Steuerklasse 1 komme?

Danke schonmal!

...zur Frage

Doppelbeschäftigung für 1 Monat - Steuerklasse änderbar ???

Hallo Community,

ich bin Student und habe nebenbei eine Werkstudententätigkeit ausgeübt. Dort habe ich 350€ monatlich dazu verdient und musste 9Std / Woche arbeiten.

Nun beginne ich ab dem 01.04. ein Praktikum und erhalte dort 1000€ brutto monatlich. Problem ist, dass ich aufgrund der Kündigungsfrist erst am 30.04. im anderen unternehmen ausscheide. Arbeitszeiten sind geklärt. Ich kann Überstunden abfeiern und muss somit nich mehr dort erscheinen.

Nun habe ich jedoch noch das Problem mit der Steuerklasse. Zur zeit Klasse 1 bei Unternehmen X. Im April wäre dann für 1 Monat noch eine Steuerklasse 6 notwendig, wenn ich das richtig verstanden habe.

Mein Plan war:

Altes Unternehmen soll mich für den einen Monat auf Steuerklasse 6 umschlüsseln und dann läuft der Vertrag ja eh aus und die neue Arbeitsstele könnte mich direkt korrekt mit Steuerklasse 1 einstellen und es so laufen lassen.

Nun erzählt mir die personalabteilung jedoch das geht nicht.

stimmt das ? Ich hatte gelesen, dass man sich aussuchen kann wer welche Steuerklasse zugeteilt bekommt

...zur Frage

Finanzamt hat sich bei der Kontonummer vertippt.

Hallo zusammen, ich brauche Eure Hilfe. Ich habe am 04.04. mein Steuerbescheid bekommen und festgestellt, dass Finanzamt sich bei meiner Kontonummer vertippt hat, da fehlt eine Zahl. Habe sofort angerufen, meine Sachbearbeiterin hat den Fehler zugegeben und versichert, wenn das Geld zurückkommt, sofort auf die richtige Konto überweisen. Nun warte ich seit drei Wochen auf das Geld. Letzte Woche habe ich wieder angerufen, wo mir gesagt wurde, es könnte bis 6 Wochen dauern, bis ich mein Geld bekomme. Vor allem das Geld konnte nicht bei jemanden anderen landen, so eine Nr. gibts überhaupt nicht. Kann ich was dagegen unternehmen? Vielen lieben Dank im Voraus.

Lari.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?