PKV: Zahlt die private Krankenkasse für Rückenschule nicht mit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das ist nicht die einzige Variante, bei der die PKV u.U. weniger leistet. Z.B. bei Zahnersatz wird oft weniger gezahlt, ebenso bei ambulanter Psychotherapie. PKV ist von der Leistung her nicht immer besser.

Das kann man pauschal so nicht beantworten. Ein großer Vorteil der PKV ist es, dass man sich die Leistungen größtenteil selber zusammenstellen kann und dadurch auch aktiv an der Höhe der Prämie mitwirken kann.

Ich zahle in meiner privaten Krankenversicherung der AXA weniger ein, aber habe deutlich mehr Leistungen als damals in meiner gesetzlichen Krankenversicherung.

Ein wirklich hilfreiches Serviceportal für die Krankenversicherung der AXA findet sich hier Werbung durch Support gelöscht

0
@Gerder

Liebe/r Gerder,

Fragen und Antworten dürfen auf finanzfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Ruth vom finanzfrage.net-Support

0
@Gerder

Ich kann dir folgendes Vorgehen empfehlen:

  1. Mache einen unabhängigen Vergleich und berechne deinen möglichen Beitrag gleich online.

  2. Fordere einen persönlichen Vergleich an. Ich kann dir folgenden Anbieter empfehlen: Werbung durch Support gelöscht

  3. Wähle den für dich besten Tarif aus dem Vergleich. Am besten nach Preis und Leistung bewerten, den nur der Preis macht dich auch nicht glücklich

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

0
@Czekaj

Liebe/r Czekaj,

Fragen und Antworten dürfen auf finanzfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Ruth vom finanzfrage.net-Support

0

Eigentlich bieten private Krankenversicherungen viel bessere Leistungen für Selbständige als gesetzliche Krankenversicherungen. Natürlich muss aber jeder für sich die Entscheidung treffen, wo man sich versichern lässt. Daher kann ich dir nur den Tip geben einen Online-Vergleich von verschiedenen privaten Krankenversicherungen zu machen, um herauszufinden welche die billigste oder die beste ist. Dies würde ich auf *Werbung durch Support gelöscht" machen, da es dort wirklich einfach geht und kostenlos ist.

Liebe/r DiegosPedro,

Fragen und Antworten dürfen auf finanzfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Ruth finanzfrage.net-Support

0

Das kommt auf die vorher vereinbarten Leistungen an. Ich kann dir empfehlen mit einem Experten zu sprechen. Das hat mir auch geholfen Werbung durch Support gelöscht

Liebe AnnaGoleb,

Fragen und Antworten dürfen auf finanzfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Ruth vom finanzfrage.net-Support

0

Wo kann man sich über private Krankenversicherungen beraten lassen?

Ich spiele mit den Gedanken im nächsten Jahr als Student & Selbstständiger in die private Krankenkasse zu wechseln. Bisher bin ich in der Familienversicherung meiner Eltern mitversichert.

Allerdings weiß ich zur Zeit wenig, welche Leistungen enthalten sind und was sich ändern wird im Vergleich zur GKV. Grund ist, dass durch das Einkommen der nebenberuflichen Tätigkeit, die Familienversicherung erlischt. Die Beiträge in der PKV schauen attraktiver aus. Gibt es unabhängige Berater, die einen informieren und beraten, worauf man achten sollte? Ich weiß bis jetzt nur folgendes:

  • Die Beiträge sind pauschal und abhängig vom Alter & dem Gesundheitszustand
  • Man zahlt die Arztrechnungen im Voraus und bekommt sie später von der PKV erstattet.

Vielleicht kann mir jemand schon ein paar Fragen beantworten:

  • Wenn ich die PKV für Studenten nehme, kann ich überhaupt mit dem Tarif nebenberuflich selbstständig sein? Wenn ja, gibt es ein Limit? Die Beiträge der Studentenversicherung und Selbstständig-Versicherung haben ca. eine Differenz von 20-30 Euro monatlich anhand von Vergleichsportalen.

  • Was ist die "garantierte Beitragsrückerstattung"? Anhand Recherchen soll das bedeuten, dass man XX% seiner Beiträge zurückerstattet bekommt, wenn man im 1. Jahr keine Leistung in Anspruch genommen hat. Leistung in Anspruch genommen = Normaler Arztbesuch?

Danke!

...zur Frage

Zahnersatz bei Hartz IV-Zuschuss und privater Krankenversicherung

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich bin selbständig, erhalte aber auf Grund eines zu geringen Einkommens einen Zuschuss nach HARTZ IV (u. a. den Krankenkassenbeitrag).

Da ein Wechsel in die GKV nicht möglich war, bin ich im günstigsten Tarif der PKV versichert, der u. a. eine Zuzahlung zum Zahnersatz von 50 % vorsieht. Nun steht eine dringend notwendige Zahnsanierung mit Zahnersatz an. Gesamtkosten des Zahnersatzes ca. 6000,- €.

Der Krankenkasse habe ich, mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes, zusätzlich meinen HARTZ IV-Bescheid und einen Antrag auf erhöhte Bezuschussung des Zahnersatzes gestellt (ein Versuch war es zumindest Wert).

Die Krankenkasse teilte mir nun mit, dass lediglich 2500,- € - entsprechend dem abgeschlossenen Tarif - übernommen werden können.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Restbetrag - zumindest in Form eines Darlehens - von der PKV oder vom Job-Center zu erhalten?

(Hinweis: Ich habe beim Job-Center noch nicht angefragt, da dieses erst nach neunmonatigem Streit überhaupt bereit war, die KV zu zahlen)

Vielen Dank!

...zur Frage

Lohnt sich die private Krankenversicherung für angehende Referendarin (Lehramt)?

Meine Schwester will ab Herbst auf Lehramt studieren und ihr wurde nun von mehreren Seiten gesagt, sie würde als Lehramtsanwärterin besser bei wegkommen, wenn sie sich privat versichert. Ich habe aber schon häufiger gehört, dass man bei der privaten Versicherung auch schnell in eine Kostenfalle tappen kann, kenne mich damit allerdings nicht aus, weil ich selbst gesetzlich versichert bin... Was ist denn als Anwärter nun günstiger? PKV oder die gesetzliche Krankenkasse? Und kann man als Referendar zwischen beiden auch wechseln?

...zur Frage

Kündigung während der Probezeit private Krankenkasse zahlt nicht?

Hallo - mir wurde während der Probezeit gekündigt als ich mich krank gemeldet habe.

Nun sagt das Arbeitsamt mir, dass ich kein Arbeitslosengeld bekomme sondern in diesem Fall die Krankenkasse zahlt.

ich bin seit Jahren privat versichert und wie üblich ab dem 43 Tag Krankentagegeld.

Mein Arbeitsam sagt - auch bei privat muss die Krankenkasse sofort zahlen - weil es hier eine gesetzliche Regelung gibt - das Arbeitsamt zahlt nicht. Und meine PKV sagt nein - sie müssen nicht zahlen - auch nicht in diesem Sonderfall - sondern erst ab dem 43 Tag.

Ich hätte hier also eine Versorgungslücke von 4 Wochen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?