Nagelstudio auch in einer Mietwohnung möglich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das könnte als Zweckentfremdung von Wohnraum ausgelegt werden. Da könntest du Ärger bekommen.

Bei Nagelstudio gehe ich, im gegensatz zum heute schon gefragten Büro einer Dolmetscherin davon aus, dass die Genehmigung verweigert werden kann. Nagelstudio bedeutet Kundenverkehr.

Welche Argumente können Vermieter überzeugen, die Wohnung minimal gewerblich zu nutzen :-) ?

Hallo, ich bin kurz vor meinem Berufsstart als Psychologin und möchte gerne freiberuflich beraten. Das Meiste wird über Email und Telefon sein und für die wenigen persönlichen Beratungen mit Leuten aus meiner Stadt lohnt es sich nicht einen Raum zu mieten und das könnte ich mir auch nicht leisten, weil ich meine Preise unbedingt niedrig halten möchte. Jetzt habe ich schon erfahren, dass ein Arbeitszimmer in der Wohnung erlaubt werden muss, aber Kundenverkehr nicht. Ich habe eine 3-Zimmer Wohnung, es wäre ideal. Kann vielleicht jemand aus seiner Erfahrung einen Tipp geben, mit welchen schlagkräftigen Argument man einen Vermieter (es ist eine Frau Ende 40) überzeugen könnte? Es sind ja wirklich nur ein paar Leute, die keinen Lärm weiter machen. Vielen Dank für alle Hinweise :-)

...zur Frage

Trotz Auszug weiter Miete zahlen?

Meine Schwester (20 Jhare) ist vor 2 Jahren mit ihrem Freund zusammen in eine eigene Wohnung gezogen. Der Mietvertrag wurde vorsichtshalber auf beide ausgestellt. Jetzt zieht meine Schwester aber aus, da es mit dem Freund nicht mehr hinhaut. Er will die Wohnung behalten. Sie hat sich eine eigene Wohnung gesucht und hat gleichzeitig ihren Anteil an der alten Wohnung gekündigt, so wie der Vermieter es ihr gesagt hatte. Jetzt hat sie ein Schreiben des Vermieters erhalten, in dem steht, dass die Kündigung Ihres Anteils der Wohnung zum 31.01.2010 angenommen wurde, und sie bis zu diesem Datum noch weiterhin mit Vertragspartnerin wäre. Der Ex meiner Schwester sagt, das bedeutet, dass sie noch bis Januar 2010 weiterhin die Hälfte der Miete und der Nebenkosten bezahlen muss. Stimmt das? Sie wohnt doch gar nicht mehr dort, warum muss sie dann für ihren Exfreund noch so lange die Miete mit bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?