muß ich mich als Privatperson erkundigen, ob Handwerker wirklich ein Gewerbe angemeldet hat?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, ich denke nicht, dass du dich darum kümmern musst, ob jemand tatsächlich einen Gewerbeeintrag hat. Wenn der Handwerker dir eine ordentliche Arbeit erbracht hat und du eine ordentliche Rechnung erhalten hast mit Mehrwertsteuer, dann geht alles für dich sicher in Ordnung.

Nein, wenn der Handwerker für dich erreichbar war, Du eine ordnungsgemäße Rech nung hast udn den Betrag per Überweisung gezahlt hast, dürfte einem Steerabzug ncihts entgegen stehen.

Darf man als Mieter im Notfall selbst Handwerker beauftragen?

Handwerker zu bestellen ist bei uns eigentlich Sache des Vermieters. Aber was ist, wenn ein Notfall auftritt und man den Vermieter nicht erreicht? Darf man dann gefahrlos selbst Handwerker beauftragen oder läuft man dann Gefahr, auf den Kosten sitzen zu bleiben?

...zur Frage

Handwerker beschädigt WIndmesser im Garten

Hallo, vor kurzem war ein Handwerker bei uns im Garten und hat einen Windmesser beschädigt. Leider reagiert dieser Handwerker überhaupt nicht auf die Aufforderung, den Schaden zu ersetzten (Neupreis ca. 100Euro). Da der Handwerker durch den Nachbarn beauftragt wurde, können wir leider die Rechnung nicht kürzen und der Nachbar hat die Rechnung schon bezahlt.

Auch auf ein erneutes Schreiben mit Terminsetzung hat er nicht reagiert. Was sind die nächsten Schritte, die wir unternehmen können und mit welchen Kosten ist ungefähr zur rechnen?

...zur Frage

Kleingewerbe ohne MWST. -- Berechnung Gewinnunh

Hallo ich habe mal eine Frage. Ich überlege mir ein Kleingewerbe ohne MWST. anzumelden.

Wie berechne ich bei meinen Produkten den Gewinn.

Also ich stelle mir das so vor:

Stückpreis Brutto + Gebühren ( z.b ebay ) + Versandkosten + Materialkosten brutto = X Betrag + 19% die ich dem Lieferanten bezahle.

Jetzt habe ich den Betrag inkl. Materialkosten und Versand und Gebühr.

Darauf berechne ich nun meinen Gewinn. und ziehe wieder bei den Einnahmen wieder 19% ab.

Also 19 % Einkauf und 19 % Verkauf - die differenz ist mein Gewinn.

Ich muss also bei dem Verkaufspreis zwar den Preis hinschreiben aber mir die 19 % steuer trotztem im Kopf halten . richtig???

Wäre für andere Beispiele erfreut.

...zur Frage

Muss ich meinen Handwerker mit Geld bezahlen?

Ok, erst die Frage bis zum Ende lesen bevor ihr böses von mir denkt :)

Kann ich meinen Handwerker auch mit etwas anderem, gleichwertigen, als Geld bezahlen? (nicht was ihr jetzt wieder denkt :P) Sondern: Sagen wir mal ich wäre zum Beispiel Tischler und würde dem Handwerker für seine Dienste einen Tisch geben, wäre das auch ok?

...zur Frage

sportmanager freiberufler?

Ich habe eine Frage bzgl der Zuordnung von Dipl. Sportmanagern. Ist diese Berufsgruppe den Freiberuflern oder den Gewerbetreibenden zuzuordnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?