Müssen wir das Haus verkaufen, wenn die Schwiegereltern ins Heim kommen?

1 Antwort

Ja, das ist richtig, oder auch nciht richtig. Das Vermögen muss verwertet werden. Das kann aber auch bedeuten, dass man den Besitz belastet und die Summe dafür verwendet.

Ihr könntet Euch also überlegen das Haus selbst zu übernehmen. Die Verwertung des Besitzes geht einer Erbschaft vor, also müßtet ihr das Haus den Eltern abkaufen.

Man könnte aber interessante Konstruktionen machen. Wenn das Haus z. b. gegen Wohnrecht und/oder Rente übernehmen. Dann wäre später ggf. nur die Miete aus der Wohnung der Eltern für deren Heimaufenthalt zu verwenden.

Ich empfehle Eine Beratung bei einem Steuerberater und/oder Anwalt/Notar.

Haus überschreiben an Tochter

Hallo zusammen. Ich hab da mal folgende Frage. Meine Eltern besitzen 2 Häuser. In einem wohnen diese selbst und das andere ist vermietet. Wenn mir meine Eltern das Haus überschreiben, muss der Mietvertrag bestehen bleiben oder kann ich dann in absehbarer Zeit in das Haus einziehen, wenn meine Eltern kündigen??? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Von den Eltern meines Mannes geerbt, wird aber jetzt verkauft.

Mein Mann hat während unserer Ehe das Elternhaus überschrieben bekommen, wo wir gemeinsam aber in getrennte Wohnungen wohnen. Seine Eltern haben lebenslanges Wohnrecht, wobei mein Schwiegervater ist schon verstorben. Jetzt soll das Grundstück und Haus an der Gemeinde verkauft werden, weil wir im Industriegebiet wohnen und ein großes Unternehmen möchte das Grundstück was neben uns legt "haben" .Meine Schwiegermutter verzichtet auf ihr lebenslange Wohnrecht automatisch mit dem Verkauf. Wir sind 30 Jahre verheiratet, unser 3 Kinder sind außer Haus. Es geht um eine Menge Geld, meine Frage dazu. Sollte ich mich jetzt trennen, gehört es alles noch meinen Mann oder habe ich auch einen gewissen Anspruch dadrauf?

...zur Frage

Braucht man beim Hausverkauf grundsätzlich einen Energieausweis?

Ich finde leider keine eindeutige Aussage zum Energieausweis. Folgenden Text habe ich gefunden, der ist aber für unseren Fall nicht eindeutig:

"Der Eigentümer oder Verkäufer der Immobilie muss dem Kaufinteressenten den Energieausweis zeigen; der Käufer erhält darüber hinaus ein Exemplar oder eine Kopie. Gleiches gilt gegenüber Mietern bei der Neuvermietung einer Wohnung bzw. eines Hauses. Der Energieausweis muss aber nur bei einem Nutzerwechsel vorgelegt werden, das heißt, wer sein Wohneigentum selbst nutzt oder nicht neu vermietet, braucht keinen Energieausweis."

In unserem Fall gibt es zwar einen Verkauf - der Nutzer (Bewohner) ändert sich aber nicht. Es ist der Verkäufer. Weiß jemand von Euch da genauer Bescheid?

...zur Frage

Mein Ex-Mann bekommt in diesem Jahr seine Altersrente. Muß er mir davon, wenn ich in Rente gehe, etwas abgeben?

Wir sind 1998 geschieden geworden. Es wurde ein Versorgungsausgleich gemacht. Muß mein Ex-Mann mir, wenn er die Rente durch hat, davon was abgeben?

...zur Frage

Müssen wir oder auch meine Schwiegereltern bei lebenslangem Wohnrecht das Finanzamt fürchten?

Wir möchten meinen Schwiegereltern gern ihr Haus mit Grundstück abkaufen. Einmal zur Entlastung dieser und als Grundlage für Eigentum für uns. Grundstück ca. 20ar. Kaufpreis 120000€. Mit dieser Summe kommen sie aus dem Darlehen das noch läuft. Eintragung lebenslanges Wohnrecht für Beide. Wir denken aber begrenzt bis zum Auszug (Heim). Miete soll nicht gezahlt werden, allerdings eine Art Unkostenbeteiligung bar 300€. Einkünfte Netto beide Ehepartner ca.2200€ Netto. Müssen wir hier Erbschaftssteuer oder ähnliches befürchten oder auch meine Schwiegereltern?

Danke Grüße M.K.

...zur Frage

Hausverkauf trotz Belastung evtl. Leibrente???

Hallo, meine Frage: Ich möchte mein Haus verkaufen, dies ist jedoch noch belastet. Besteht die Möglichkeit es auf Leibrente oder Mietkauf zu veräußern mit einer geringen Einmalzahlung und dann den Rest ca. 36.000 durch den Mietkauf abzutragen. Möchte gerne die Zahlung der Kosten bei vorzeitiger Ablösung vermeiden. Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?? Ich selbst möchte nicht mehr in dem Haus wohnen. Also kein Nießrecht oder ähnliches. Danke für Nachricht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?