Mitgliedschaft beim Verein kündigen wegen mannschaftsauflösung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nö, mein Kommentar ist da völlig anderer Art: Was steht in der Vereinssatzung zu den Kündigungsfristen? Das ist zu beachten. Sofern es da keine Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung der Mitgliedschaft gibt, dann ist man als Mitglied gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe ich anders: eine Auflösung einer Wettkampfmannschaft, das Einstellen des Trainings ist ein außerordentlicher Grund zur Kündigung einer Vereinsmitgliedschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu müsstest du die Satzung des Vereines bemühen. Dort sollte der Punkt Kündigung geklärt sein.

Möglicherweise kannst du bis zum 30.06. gar nicht kündigen - oder ist das sicher?


Bei meinem Verein geht das nicht, denn in dem Verein gibt es nicht nur die eine Sportart, sondern viele, die in der Basisgebühr enthalten sind. Damit könnte ich ausweichen. ABER: mit meinem Verein kann man reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerordentliche Kündigung zum Monatsende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau in die Satzung, wie Privatier59 geschrieben hat. Und falls dir das nicht hilft , geh zur zuständigen Person im Verein begründe deine Kündigung und hoffe auf Kulanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?