Mining Bitcoin?

1 Antwort

Ein sehr schwieriges Thema! Zumal du damit auch "finanzielle Freiheit" erreichen willst. Du musst ständig technisch Up-to-Date sein, also immer mal wieder die Hardware nachrüsten, usw. Also musst du die entsprechenden laufende Kosten vom Verdienst abrechnen. Das schmälert deinen Gewinn. Für die finanzielle Freiheit müsstest du also erst mal ein dicke Geldbörse mitbringen und investieren.

Vielleicht ist es besser, wenn du dich einem Anbieter anschließt, der die Hard- und Software pflegt? Du kannst dich an einer solchen Mining-Farm finanziell beteiligen und bekommst deine monatlichen Erträge zurück.

Ich kenne deinen finanziellen Hintergrund nicht. Bist du schon Besserverdiener?
Für den "Normalverdiener" ist es - in meinen Augen - schwierig bis unmöglich, so die finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Da gibt es bessere Lösungen - die auch funktionieren.

Ich dachte ich fang mit 10 Geräten an und jedes halbes Jahr kommen 5 dazu damit das System auch wachsen tut weil möchte noch Richtung 1000 Geräte gehen und solang das Bitcoin noch aktiv ist so viel Aus schöpfen wie möglich Geld ist eigentlich vorhanden zwar keine Millionen aber um etwas auf zu bauen reicht es

0

Was möchtest Du wissen?