meiner Tochter unser haus in Portugal überschreiben?

3 Antworten

Eine sehr dünne Faktenlage.

Was wir wissen:

Ihr habt eine Tochter

Ihr habt ein Haus in Portugal

Das Haus in Portugal soll die Tochter bekommen

Weil Ihr in einem deutschen Forum fragt, ist eure Nationalität vermutlich deutsch.

Was wir nicht wissen:

Wo lebt ihr?

Wo lebt eure Tochter?

Wenn ihr der Tochter das Haus schenkt, ist das die Sache eines Notars udn des Grundbuchsamtes in Portugal (siehe Antwort von andri).

Was zu beachten ist:

Schenkungssteuer in in Portugal

Schenkungssteuer in Deutschland

Beides ist nur zu beantworten, wenn wir die Wohnsitze von Euch und der Tochter kennen.

Stellt Dir vor, Du gehst zum Zahnarzt und sagst "im Mund tut es weh."

Was wird der fragen?

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Kann man machen.

...das ist wohl eine Binsenweisheit, aber wie geht das vonstatten?

0

Haus verschenken??

Wir wollen unserer Tochter unser Haus überschreiben(schenken).Der Wert das Hauses zur Zeit ca.220000€.Schuldenfrei. Nun haben Tochter und Schwiegersohn je zur Hälfte eine Eigentumswohnung gekauft,in diese sollen wir mietfrei einziehen. Natürlich wollen wir für diese Aktion keine Unsummen (Notar,Steuern,etc.)ausgeben. Jetzt haben wir erfahren das wir an unseren Schwiegersohn Steuern zahlen müssen,da nur unsere Tochter das Haus bekommen soll.Dem Schwiegersohn aber die Hälfte der Wohnung gehört,wir Nutzen davon hätten. Wir haben uns auch schon beraten lassen,aber vielleicht hat jemand schon ähnliches erlebt. Wir könnten der Tochter auch nur 90% und dem Schwiegersohn 10% verschenken.Wie sieht es dann aus mit Steuern usw.? Oder der Schwiegersohn verzichtet auf Grundbucheintragung für Wohnung und unsere Tochter überläßt ihm nach einer gewissen Frist 50% des geschenkten Hauses. Wie sieht es mit Altenlast aus?? Was ganz Neues haben wir gerade erst gestern Abend gehört,kennen uns aber nicht damit aus. Sehr kompliziert,aber trotzdem schon mal danke. pepe60

...zur Frage

Muss zu Grundstücksübertragung ohne Entgelt jeder Erbe einverstanden sein?

Ein Vater wollte seiner Tochter ein Waldstück überschreiben als Erbauszahlung. Doch starb er zuvor. An dem Waldgrundstück entstand eine Erbengemeinschaft. Danach besitzt die Mutter die Hälfte und die Kinder jeweils 7/14. Die Mutter sowie alle übrigen Kinder wollen der einen Tochter das Grundstück unentgeltlich überschreiben, wie es der Vater wollte. Nur ein weiteres Kind weigert sich. Sie will plötzlich Geld dafür, das jedoch ihre Schwester unter keinen Umständen zahlen will. Das Waldgrundstück (überwiegend Moor mit Kiefern) hat auch kaum einen Wert. Nuss überhaupt die Tochter, die Geld will, zustimmen oder kann man sie auch überstimmen, weil ja alle andere auch wollen, dass die Tochter, die das Grundstück schon von ihrem Vater aus bekommen wollte, das Grundstück auch unentgeltlich erhalten sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?