Meine Putzhilfe verdient 50,-€ im Monat also 600,-€ im Jahr. Muß ich sie anmelden ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rechtlich gesehen: JA. Alles andere wäre faktisch Schwarzarbeit.

Viel schwerwiegender ist aber die persönliche Haftung, wenn der Haushaltshilfe ein Unfall während der Arbeit passiert. Das kann richtig teuer und vor allem extrem unangenehm werden.

Hier mal etwas zum "einlesen": https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/03_haushalt/03_infos_fuer_arbeitgeber/02_so_einfach_melde_ich_meine_hh_an/node.html

Oder dieser Artikel: http://www.focus.de/finanzen/steuern/haushaltshilfe-anmelden-das-muessen-sie-beachten_id_6856627.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigi123
23.05.2017, 08:16

Kostet 7,22€.

Alleine schon die 80 Cent für die Unfallversicherung lohnen sich.

0

Was möchtest Du wissen?