Mein Sohn und ich stehen zu ja 50% im Grundbuch.

1 Antwort

Wie kann ich verhindern, dass sie im Ernstfall ausgezahlt werden will oder andere Erbansprüche geltend macht.

Ihren lebzeitigen Auszug können Sie durch ein gemeinsam mit ihrem Sohn grundbuchlich eingetragenes Wohnrecht verhindern.

Einen Erbanspruch ihrer (mit ihrem Sohn nicht in Gütertrennung verheirateten) Schwiegertochter über den Miteigentumsanteil Ihres Sohnes an dem Haus nur dann, wenn er darüber ein Testament zu Ihren Gunsten abschlösse.

Dennoch, dass Sie beim Vorversterben Ihres Sohnen Pflichtteilsansprüche in Geld an seine Erben aufzubringen oder nach Ihrem Tod den Verkauf an einen Dritten hinzunehmen hätten, kann man nicht ausschließen, es sei denn, ihr Sohn gibt seinen grundbuchlichen Miteigentumsanteil durch Schenkung oder Verkauf an Sie auf :-(

G imager 761

Geschwister kaufen zusammen ein Haus.Was passiert nach dem Ableben eines der Geschw.mit seinem Teil?

Hallo,

zwei Geschwister, ledig, kaufen zusammen ein Haus. Das soll auch so im Grundbuch stehen.Anteile sind 50/50. Was passiert mit dem Besitzanteil wenn einer der Geschwister stirbt?

  1. wenn beide ledig sind, ohne Kinder
  2. wenn einer von beiden verheiratet ist,ohne Kinder
  3. wenn beide verheiratet sind, ohne Kinder
  4. können sich die Geschwister bei Tod des jeweils anderen,gegenseitig als aleinerben einsetzen. Gilt das mit dem Alleinerben auch wenn der verstorbene verheiratet ist??

Ich hoffe ich habe mich nicht unklar ausgedrückt. Wenn ja, bitte ich um ein Kommentar.

Vielen Dank.

...zur Frage

Mein Mann steht alleine ím Grundbuch. Wir haben beide einen gemeinsamen Sohn der 5 Jahre alt ist.

Wir haben ein Haus gekauft und mein Mann steht alleine ím Grundbuch, da wir uns nicht richtig informiert haben. Was kann ich machen, um auch Anteil am Haus zu haben, falls es zu einer Scheidung kommt? Wir haben beide einen gemeinsamen Sohn der 5 Jahre alt ist. Mein Mann ist Berufssoldat und jede Woche auf der Autobahn unterwegs. Welche Testamente oder Verfügungen oder Vollmachten... brauche ich um mich und meinen Sohn für alles abzusichern.

...zur Frage

Mein Bruder gestorben: Muss seine getrennt lebende Ehefrau im Grundbuch seines Hauses stehen (Gütertrennung) um zu erben oder erbt das Haus unsere Mutter?

...zur Frage

Vater stirbt hat Haus seinem einzigen Sohn vererbt, es liegt kein Testament vor.Muss der Sohn sich ins Grundbuch eintragen lassen, nachdem Tod des Vaters?

Muss man sich unmittelbar nach dem Tod des Vaters ins Grundbuch eintragen lassen, als neuer Eigentümer? Oder reicht der Erbschein, als Nachweis am Hausbesitz aus?

...zur Frage

Wer soll vor dem Hausbau im Grundbuch stehen??

Ich habe vor, in naher Zukunft ein Grundstück zu erwerben und möchte dann auch als alleinige Eigentümerin im Grundbuch stehen. In ca. zwei Jahren haben mein Freund und ich vor ein Haus auf diesem Grundstück gemeinsam zu bauen. Ist es ratsam das Grundstück vor dem Hausbau auf beide umschreiben zu lassen? Oder wie wäre es, wenn man vor dem Hausbau heiratet? Dann würde ja dem Partner durch den Zugewinn die Hälfte vom erbauten Haus gehören, oder? Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Wie lange hat man Erbansprüche?

Hallo

mein Stiefvater ist im Dezember 2017 verstorben er lebte in dem Haus seiner Eltern welche seit 1969 tot sind.

leider ist die Grundbuchberichtigung des auf Erbbau errichteten Hauses bis heute nicht erfolgt. Es stehen noch die Eltern drin.

nun ist meine Mutter Alleinerbin meines Stiefvaters mit Testament und muss die Erbfolge zu Grunde legen.

es gibt noch eine lebende Schwester meines Stiefvaters .

ist diese noch Erbberechtigt von den Eltern? Öde sind diese verjährt? Wem gehört das Haus dann jetzt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?