Kunde möchte meine ledergarnitur kaufen. Hat mir nun einen Scheck über die vereinbarte Summe hinaus geschickt. Ich soll die Differenz an den abholservice geben?

3 Antworten

Das ist wirklich eine hübsche Anekdote.

Hast Du den Scheck schon eingelöst?

Da die Einlösung eines Schecks nicht garantiert ist, ist das eine sehr riskante Angelegenheit.

Wenn der Scheck platzt, bist du nicht nur deine Garnitur los, sondern auch noch den darüber hinaus gehenden Betrag.

Ich würde mich nicht darauf einlassen.

Richtig, das ist ein klassisches Betrugsmodell.

0

Was möchtest Du wissen?