Kündigung eines Pachtverhältnisses, wenn gegen Pächter Insolvenzeröffnung?

2 Antworten

Die Kündigung des Vertrages ist natürlich jederzeit wegen der Rückstände möglich.

Man könnte fast sagen, das es schon etwas spät ist, wenn bis zur Insolvenz gewartet wurde.

Auf jeden Fall beim Insolvenzverwalter das Vermieterpfandrecht geltend machen.

Die Kündigung des Pachtverhältnisses ist nicht mehr möglich bzw. eingeschränkt nach § 112 Insolvenzordnung. Bei Zahlungsrückständen nach dem Insolvenzeröffnungsantrag kann der Verpächter jedoch kündigen.

Kündigung bei Alkoholmissbrauch?

Ein Freund hat ein Alkoholproblem, dieses hat sogar der Amtsarzt, zu dem sein Chef ihn schickte, bescheinigt. Der Freund streitet dieses vehement ab und weigert sich strikt, eine Entzugstherapie zu machen. Sein Chef hat deshalb bereits mit der Kündigung gedroht. Der Freund glaubt immer noch, er habe mit – besser ohne – Alkohol kein Problem und könne deswegen nicht gekündigt werden. Kann der Chef deswegen kündigen?

...zur Frage

Kündigung eines Pächters wegen drohender Insolvenz zulässig?

Ich habe einen Pächter, der nachweislich seine Lieferanten nicht mehr ordentlich zahlt. Man munkelt, dass er in Kürze Insolvenz anmelden muss. Die Pacht zahlt er aber noch. Könnte ich mich vorzeitig von ihm trennen bzw. die Pacht kündigen?

...zur Frage

Wie erhält der Verpächter den Fahrzeugbrief an einem vom Pächter gepfändeten Auto?

Dem Pächter einer Werkstatt kündigte der Verpächter, weil der Pächter seine Pacht nicht mehr zahlte. Weil der Pächter ein Auto in der Werkstatt zurück gelassen hatte, das ihm gehört und das er verkauft hätte, sperrte der Verpächter die Garage zu und machte von seinem Vermieterpfandrecht an dem Auto Gebrauch. Den Brief hat er allerdings nicht, den er jedoch benötigt, um das Auto zu veräußern. Was soll er tun?

...zur Frage

Gartenland wurde beiden Eltern gepachtet, die Gartenlaube vom Vater gekauft, was geschieht mit der Laube, wenn der Vater verstirbt?

Die Frage ist, ob die Laube weiterverkauft werden darf, obwohl Pächter des Grundstücks jemand anderes ist. Muss der Pächter dem Verkauf zustimmen? Wenn der Pachtvertrag gekündigt wird, geht das gesamte Grund und Boden mit Laube an den Verpächter über?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung kann nicht belegt werden - Außer ordentliche Kündigung möglich?

Der Vermieter kann die Nebenkostenabrechnung nicht belegen (Nachzahlung erheblich, Nebenkosten sollen im Monat um € 90 erhöht werden). Er möchte auch keine Zähler an die Heizkörper anbringen lassen (zu teuer) kann ich hier außerordentlich Kündigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?