Kapitallebensversicherung in Deutschland steuerfrei soll in Spanien versteuert werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist bei den meisten Ländern so, dass man nach dem Recht des jeweiligen Wohnsitzlandes besteuert wird.

Näheres regelt dann ggf. das DBA (abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung) zwischen den Ländern.

Der liebe spanische Kollege sollte mal das deutsch-spanische DBA lesen, oder seine Finger von internationalen Mandaten lassen.

Art. 23 des DBA mit Spanien:

Artikel 23 Gleichbehandlung (1) Staatsangehörige eines Vertragsstaats dürfen im anderen Vertragsstaat keiner Besteuerung oder damit zusammenhängenden Verpflichtung unterworfen werden, die anders oder belastender ist als die Besteuerung und die damit zusammenhängenden Verpflichtungen, denen Staatsangehörige des anderen Staates unter gleichen Verhältnissen, insbesondere hinsichtlich der Ansässigkeit, unterworfen sind oder unterworfen werden können. Diese Bestimmung gilt ungeachtet des Artikels 1 auch für Personen, die in keinem Vertragsstaat ansässig sind.

Bezogen auf Deinen Fall heißt das, dass diese Lebensversicherungsauszahlung auch in Spanien steuerfrei ist, weil ein Altvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleArrow
10.08.2017, 22:30

Ich verstehe diesen Grundsatz allerdings so, dass ein Deutscher (mit seinen Verhältnissen) in Spanien nicht höher besteuert werden darf, wie ein Spanier (mit seinen gleichen Verhältnissen) in Spanien.

Damit komme ich zu einer anderen Schlussfolgerung wie Du!

Aber vielleicht verstehe ich diesen Artikel falsch.

3

Was möchtest Du wissen?