Ist Hausbesitzer für Instandhaltung seiner Immobilie verantwortlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du bist als hausbesitzer in soweit verpflichtet alles am haus in ordnung zu bringen von DEM EINE GEFAHR ausgeht! mal angenommen: ein haus hat derart starke schäden das für eine sichere standfestigkeit nicht mehr garantiert werden kann. willst du so ein risiko eingehen ?

denke auch daran das der sachverständige im schadensfall zur aussage hinzugezogen werden könnte. und dann ?
die versicherung könnte ein zahlung, auf grundlage der starken schäden, verweigern oder verzögern. da ist so ziehmlich alles möglich von bis???

Ich will Deine Frage nicht beantworten, aber das Mietrecht gibt auch dem Vermieter das Kündigungsrecht bei nicht wirtschaftlicher Nutzbarkeit des Hauses (wenn ein neues errichtet wird; Umwandlung in grüne Wiese zählt nicht!). Der alten Dame den Abriss beizubringen, wird sicherlich nicht einfach sein. Die Mieter werden sicherlich bald rechtmäßig die Miete bei unterlassener Instandhaltung kürzen!

Zum Hausschwamm würde ich mal hier nachlesen:

http://gaestebuch.databoxes.net/index.php?gbname=gb2707

Ich glaube nicht, daß wir in Deutschland eine Instandhaltungspflicht von Häusern haben, man sieht doch ständig marode Häuschen. Aber ich denke, wenn es für andere Leute gefährlich wird, also wenn vielleicht die Ziegel vom Dach fallen oder Mauerbrocken bei Wind auf den Gehsteig fliegen, dann wirds anders sein. Da kommt man dann bestimmt Besuch von der Polizei.

Was möchtest Du wissen?